Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

medizin weg

Sagt der Typ zu mir:– DU musst MICH halten wie ein Ballong. ich dachte mir damals mein Teil dazu.Originalszene am Sieben-Raben-Weg aus der TriologieTrakehner OlympiadeEine Idee von jnw Dokumentation zum Film übrigensda fällt mir einein wenig Bildung schadet nicht..MA MAMA Bronzepute (c) böhringer friedrich ich habe hier eine Puten-farm als Nachbar.Die liegt auf den Weg […]

Sagt der Typ zu mir:– DU musst MICH halten wie ein Ballong. ich dachte mir damals mein Teil dazu.Originalszene am Sieben-Raben-Weg aus der TriologieTrakehner OlympiadeEine Idee von jnw Dokumentation zum Film übrigensda fällt mir einein wenig Bildung schadet nicht..MA MAMA Bronzepute (c) böhringer friedrich ich habe hier eine Puten-farm als Nachbar.Die liegt auf den Weg […]

MA HAT MA • 9. April 2019 • 18:43

Luise Hensel (* 30. März1798 in Linum, Mark Brandenburg; † 18. Dezember1876 in Paderborn) war eine deutsche religiöse Dichterin. Luise Maria Hensel, die Schwester des Malers Wilhelm Hensel und Schwägerin der Komponistin Fanny Hensel, geb. Mendelssohn, Schwester des Komponisten Felix Mendelssohn, wurde am 30. März 1798 in Linum (Brandenburg) als Tochter des dortigen Pfarrers Ludwig […]

Luise Hensel (* 30. März1798 in Linum, Mark Brandenburg; † 18. Dezember1876 in Paderborn) war eine deutsche religiöse Dichterin. Luise Maria Hensel, die Schwester des Malers Wilhelm Hensel und Schwägerin der Komponistin Fanny Hensel, geb. Mendelssohn, Schwester des Komponisten Felix Mendelssohn, wurde am 30. März 1798 in Linum (Brandenburg) als Tochter des dortigen Pfarrers Ludwig […]

DIE SCHÖNE MÜLLERIN • 7. April 2019 • 20:19

Es ist noch etwas früh für den Scherz zum 1. April – leider bitte Wahrheit: unsere Drogenbeauftragte Mortler scheint von Paranoia verfolgt zu sein: So habe die große Nachfrage nach Cannabis als Medizin nicht nur rein medizinische Gründe. Was sie da von sich gibt, ist aber eine Misstrauenserklärung gegenüber den Ärzten, die ihre Aprobation mit […]

Es ist noch etwas früh für den Scherz zum 1. April – leider bitte Wahrheit: unsere Drogenbeauftragte Mortler scheint von Paranoia verfolgt zu sein: So habe die große Nachfrage nach Cannabis als Medizin nicht nur rein medizinische Gründe. Was sie da von sich gibt, ist aber eine Misstrauenserklärung gegenüber den Ärzten, die ihre Aprobation mit […]

Live sendung ..stay connected.PSI..Dune is the Tune..H2O° • 4. April 2019 • 18:20

Johann Theodor Mosewius auch Johann Theodor Mosevius (Geburtsname „Moses“) (* 25. September1788 in Königsberg; † 15. September1858 in Schaffhausen, Schweiz) war ein deutscherOpernsänger (Bass), Chorleiter und Musikdirektor der Universität Breslau. Nach einem Jurastudium ließ er sich als Opernsänger (Bass) ausbilden, und wirkte als solcher am Theater in Königsberg, zur Zeit der Direktion von August von […]

Johann Theodor Mosewius auch Johann Theodor Mosevius (Geburtsname „Moses“) (* 25. September1788 in Königsberg; † 15. September1858 in Schaffhausen, Schweiz) war ein deutscherOpernsänger (Bass), Chorleiter und Musikdirektor der Universität Breslau. Nach einem Jurastudium ließ er sich als Opernsänger (Bass) ausbilden, und wirkte als solcher am Theater in Königsberg, zur Zeit der Direktion von August von […]

Die Tonkünstler Schlesiens. Breslau 1830 • 4. April 2019 • 17:38

Drogenpolitische Diskussionen mit Jo Biermanski (GH Hessen) in Düren (28.12.) und im Hambacher Forst (29.12.) Veröffentlicht am 22. Dezember 2018 Diesen Artikel drucken Die internationle „Commission on drugs“ hat den „Krieg gegen Drogen“ für gescheitert erklärt. in den Niederlanden gibt es seit weit über 30 Jahren Cannabis-Coffeeshops, in Portugal ist seit mehreren Jahren (auch) der […]

Drogenpolitische Diskussionen mit Jo Biermanski (GH Hessen) in Düren (28.12.) und im Hambacher Forst (29.12.) Veröffentlicht am 22. Dezember 2018 Diesen Artikel drucken Die internationle „Commission on drugs“ hat den „Krieg gegen Drogen“ für gescheitert erklärt. in den Niederlanden gibt es seit weit über 30 Jahren Cannabis-Coffeeshops, in Portugal ist seit mehreren Jahren (auch) der […]

GRÜNE HILFE e.V • 3. April 2019 • 12:26

Unsere PUTEN-FARMin 16866 GUMTOW OT VEHLOW songwriter(c) jnw presents :“straight out of the horses mouth” Good fellows meet in Vehlow ..fortsättning följersom FEUILLETON. GUT JÄGLITZ

Unsere PUTEN-FARMin 16866 GUMTOW OT VEHLOW songwriter(c) jnw presents :“straight out of the horses mouth” Good fellows meet in Vehlow ..fortsättning följersom FEUILLETON. GUT JÄGLITZ

GUT JÄGLITZ • 3. April 2019 • 8:21

Onur Güntürkün Wie das Denken entsteht Prof. Dr. Dr. h.c. Onur Güntürkün Research Department of Neuroscience .. Forschungsschwerpunkte Prof. Dr. Dr. h.c. Onur Güntürkün, Biopsychologie, Fakultät für Psychologie Ich will verstehen, wie mentale Funktionen von Neuronen erzeugt werden können. Innerhalb dieses breiten Interessensgebiets verfolge ich eine Kombination von Experimenten an Tier und Mensch. Hierbei versuche […]

Onur Güntürkün Wie das Denken entsteht Prof. Dr. Dr. h.c. Onur Güntürkün Research Department of Neuroscience .. Forschungsschwerpunkte Prof. Dr. Dr. h.c. Onur Güntürkün, Biopsychologie, Fakultät für Psychologie Ich will verstehen, wie mentale Funktionen von Neuronen erzeugt werden können. Innerhalb dieses breiten Interessensgebiets verfolge ich eine Kombination von Experimenten an Tier und Mensch. Hierbei versuche […]

Wie das Denken entsteht • 28. März 2019 • 13:02

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-03/katarina-barley-personendaten-gesetzentwurf-aenderung-strafprozessordnung?fbclid=IwAR0uLQwcW-ktQL7vWXSe1P6eCu3UJyExSfJm1FWgH1CsItbW0cgU23d90WI Beeinträchtigt ist vor allem die Fähigkeit, nichtsprachliche Signale (Gestik, Mimik, Blickkontakt) bei anderen Personen zu erkennen, diese auszuwerten (zu mentalisieren) oder selbst auszusenden. Das Kontakt- und Kommunikationsverhalten von Personen mit Asperger-Autismus kann dadurch merkwürdig und ungeschickt erscheinen. Da ihre Intelligenz in den meisten Fällen normal ausgeprägt ist, werden sie von ihrer Umwelt leicht als […]

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-03/katarina-barley-personendaten-gesetzentwurf-aenderung-strafprozessordnung?fbclid=IwAR0uLQwcW-ktQL7vWXSe1P6eCu3UJyExSfJm1FWgH1CsItbW0cgU23d90WI Beeinträchtigt ist vor allem die Fähigkeit, nichtsprachliche Signale (Gestik, Mimik, Blickkontakt) bei anderen Personen zu erkennen, diese auszuwerten (zu mentalisieren) oder selbst auszusenden. Das Kontakt- und Kommunikationsverhalten von Personen mit Asperger-Autismus kann dadurch merkwürdig und ungeschickt erscheinen. Da ihre Intelligenz in den meisten Fällen normal ausgeprägt ist, werden sie von ihrer Umwelt leicht als […]

ASperger Dokta BERGER° WOLF GANG Noise° • 21. März 2019 • 10:26

Rainer Brandt ist ein deutscher Synchronsprecher, Synchronregisseur, Dialogbuchautor, Schauspieler und Dialogregisseure. Rainer Brandts erste Schritte im Film-Geschäft führten ihn im Jahre 1954 in ein Synchronstudio. Parallel absolvierte er eine Schauspielausbildung an der Max-Reinhardt-Schule. 1973 gründete er mit Brandtfilm GmbH ein Produktionsunternehmen für die Synchronisation von Fernsehserien und Filmen. Dialogregie Wenn die Namen Bud Spencer und […]

Rainer Brandt ist ein deutscher Synchronsprecher, Synchronregisseur, Dialogbuchautor, Schauspieler und Dialogregisseure. Rainer Brandts erste Schritte im Film-Geschäft führten ihn im Jahre 1954 in ein Synchronstudio. Parallel absolvierte er eine Schauspielausbildung an der Max-Reinhardt-Schule. 1973 gründete er mit Brandtfilm GmbH ein Produktionsunternehmen für die Synchronisation von Fernsehserien und Filmen. Dialogregie Wenn die Namen Bud Spencer und […]

RAINER BRANDT • 3. März 2019 • 12:12

laut.de-Biographie Spliff Spliff kamen aus Berlin. Was daran so besonders ist? Das Berlin, um das es hier geht, hat mit dem heutigen nicht mehr allzu viel zu tun. Das Berlin Ende der Siebziger war nicht zuletzt wegen der Insellage innerhalb der DDR ein Sonderfall. Scharen von jungen Männern, die dem Dienst in der Bundeswehr entgehen […]

laut.de-Biographie Spliff Spliff kamen aus Berlin. Was daran so besonders ist? Das Berlin, um das es hier geht, hat mit dem heutigen nicht mehr allzu viel zu tun. Das Berlin Ende der Siebziger war nicht zuletzt wegen der Insellage innerhalb der DDR ein Sonderfall. Scharen von jungen Männern, die dem Dienst in der Bundeswehr entgehen […]

SPLIFF • 27. Februar 2019 • 8:53

%d Bloggern gefällt das: