Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

GEOlogica

Die Hottentottenente (Anas hottentota) ist ein afrikanischer Entenvogel, der zu den Schwimmenten gerechnet wird. Die auf Madagaskar vorkommenden Populationen wurden lange Zeit als separate Unterart angesehen, aber diese Unterscheidung ist heute nicht mehr gebräuchlich. Im Rahmen der deutschen Koloniegründung im heutigen Namibia übernahmen die deutschen Siedler Sichtweisen und Worte ihrer burischen Nachbarn. Eine Auseinandersetzung mit […]

Die Hottentottenente (Anas hottentota) ist ein afrikanischer Entenvogel, der zu den Schwimmenten gerechnet wird. Die auf Madagaskar vorkommenden Populationen wurden lange Zeit als separate Unterart angesehen, aber diese Unterscheidung ist heute nicht mehr gebräuchlich. Im Rahmen der deutschen Koloniegründung im heutigen Namibia übernahmen die deutschen Siedler Sichtweisen und Worte ihrer burischen Nachbarn. Eine Auseinandersetzung mit […]

Hottentottenente • 15. Februar 2018 • 16:27

Nessus ist ein Planetoid, der am 26. April 1993 im Rahmen des Spacewatch-Programmes entdeckt wurde und zur Gruppe der Zentauren gehört; er war der dritte bekannte Zentaur. Der Asteroid läuft auf einer stark exzentrischen Bahn in etwa 122 Jahren um die Sonne. Die Bahnexzentrizität seiner Bahn beträgt 0,52, wobei diese 15,6 ° gegen die Ekliptik […]

Nessus ist ein Planetoid, der am 26. April 1993 im Rahmen des Spacewatch-Programmes entdeckt wurde und zur Gruppe der Zentauren gehört; er war der dritte bekannte Zentaur. Der Asteroid läuft auf einer stark exzentrischen Bahn in etwa 122 Jahren um die Sonne. Die Bahnexzentrizität seiner Bahn beträgt 0,52, wobei diese 15,6 ° gegen die Ekliptik […]

NESSUS • 15. Februar 2018 • 0:35

Im Aachener Wald befinden sich zahlreiche Boden- und Naturdenkmäler sowie weitere Merkmale und Hinweise, die Ausdruck der wechselvollen Geschichte der Stadt Aachen aber auch einzelner Begebenheiten sind, die sich dort abgespielt haben. Die ältesten Funde sind die Zyklopensteine in der Nähe von Köpfchen an der deutsch-belgischen Grenze, die geologisch Tertiärquarzite sind und sich vor mehreren […]

Im Aachener Wald befinden sich zahlreiche Boden- und Naturdenkmäler sowie weitere Merkmale und Hinweise, die Ausdruck der wechselvollen Geschichte der Stadt Aachen aber auch einzelner Begebenheiten sind, die sich dort abgespielt haben. Die ältesten Funde sind die Zyklopensteine in der Nähe von Köpfchen an der deutsch-belgischen Grenze, die geologisch Tertiärquarzite sind und sich vor mehreren […]

Schmuggler Bettler & Schleichwege • 10. Februar 2018 • 10:40

Der Tzolkin-Kalender ist ein Teil des Maya-Kalenders, den die Maya für rituelle Zwecke benutzten und möglicherweise von den Olmeken übernommen haben. Beim Tzolkin (Zählung der Tage) wird jeder Tag (Kin) durch die Kombination einer Zahl mit einer Schutzgottheit bezeichnet. Tzolkin und Du von Hanna Kotwicka     Die 20 Wellen via Mirja via Mr. Abel via […]

Der Tzolkin-Kalender ist ein Teil des Maya-Kalenders, den die Maya für rituelle Zwecke benutzten und möglicherweise von den Olmeken übernommen haben. Beim Tzolkin (Zählung der Tage) wird jeder Tag (Kin) durch die Kombination einer Zahl mit einer Schutzgottheit bezeichnet. Tzolkin und Du von Hanna Kotwicka     Die 20 Wellen via Mirja via Mr. Abel via […]

Tzolkin • 8. Februar 2018 • 20:02

Ein Kulturweg des Europarats ist eine reale oder virtuelle Verbindung zwischen Orten und Stätten, die vom Europarat offiziell als „Kulturweg“ zertifiziert wurde. Bis 2010 wurden Kulturwege als Europäische Kulturstraße bezeichnet. Ein Kulturweg des Europarats bezieht sich auf ein Land (eine Region) oder mehrere Länder (Regionen) und befasst sich mit Themen, die wegen ihres geschichtlichen, künstlerischen […]

Ein Kulturweg des Europarats ist eine reale oder virtuelle Verbindung zwischen Orten und Stätten, die vom Europarat offiziell als „Kulturweg“ zertifiziert wurde. Bis 2010 wurden Kulturwege als Europäische Kulturstraße bezeichnet. Ein Kulturweg des Europarats bezieht sich auf ein Land (eine Region) oder mehrere Länder (Regionen) und befasst sich mit Themen, die wegen ihres geschichtlichen, künstlerischen […]

KULTURWEG DES EUROPARATS • 7. Februar 2018 • 21:10

Die Ölpalme (Elaeis guineensis) gehört zu den wirtschaftlich bedeutendsten Palmenarten. Ursprünglich in Afrika beheimatet, wird sie inzwischen auch im tropischen Amerika und insbesondere in Südostasien kultiviert. Die bis zu 30 Meter hohe Palme produziert Fruchtstände mit einem Gewicht von bis zu 50 Kilogramm. Die Palme trägt 3000 bis 6000 Früchte. Die Früchte sind schnell verderblich […]

Die Ölpalme (Elaeis guineensis) gehört zu den wirtschaftlich bedeutendsten Palmenarten. Ursprünglich in Afrika beheimatet, wird sie inzwischen auch im tropischen Amerika und insbesondere in Südostasien kultiviert. Die bis zu 30 Meter hohe Palme produziert Fruchtstände mit einem Gewicht von bis zu 50 Kilogramm. Die Palme trägt 3000 bis 6000 Früchte. Die Früchte sind schnell verderblich […]

ÖLPALME • 7. Februar 2018 • 20:00

St. Lucy’s Day aka Lucia November 30, 2015 by Dominik It is already the end of November and December is just around the corner. For many people December means the month of Christmas, New Years Eve, Visits to the Christmas markets or Saint Nicholas Day. But in Sweden there is another important day: St. Lucy’s. […]

St. Lucy’s Day aka Lucia November 30, 2015 by Dominik It is already the end of November and December is just around the corner. For many people December means the month of Christmas, New Years Eve, Visits to the Christmas markets or Saint Nicholas Day. But in Sweden there is another important day: St. Lucy’s. […]

LUCIA • 7. Februar 2018 • 15:52

Vesta wurde am 29. März 1807 von Heinrich Wilhelm Olbers in Bremen als vierter Asteroid entdeckt. Nachdem Olbers 1802 bereits Pallas entdeckt und benannt hatte, übertrug er das Recht der Benennung diesmal an Carl Friedrich Gauß, der mit seiner neuen Methode der kleinsten Quadrate zur Bahnbestimmung entscheidend zur Sicherung der neu entdeckten Asteroiden beigetragen hatte. […]

Vesta wurde am 29. März 1807 von Heinrich Wilhelm Olbers in Bremen als vierter Asteroid entdeckt. Nachdem Olbers 1802 bereits Pallas entdeckt und benannt hatte, übertrug er das Recht der Benennung diesmal an Carl Friedrich Gauß, der mit seiner neuen Methode der kleinsten Quadrate zur Bahnbestimmung entscheidend zur Sicherung der neu entdeckten Asteroiden beigetragen hatte. […]

Al dente, Vesta • 7. Februar 2018 • 10:05

Der Millbillillie-Meteorit, ein Steinmeteorit, ging um 13:00 Uhr an einem Oktobertag im Jahr 1960 in der Nähe von Wiluna in Western Australia, Australien, nieder. Beobachtet wurde der Meteorit von zwei Personen in der Nähe der Millbillillie-Jundee-Viehstation. Zur damaligen Zeit wurde nicht weiter nach Teilen des Meteorits gesucht. In den Jahren 1970 und 1971 erfolgte eine […]

Der Millbillillie-Meteorit, ein Steinmeteorit, ging um 13:00 Uhr an einem Oktobertag im Jahr 1960 in der Nähe von Wiluna in Western Australia, Australien, nieder. Beobachtet wurde der Meteorit von zwei Personen in der Nähe der Millbillillie-Jundee-Viehstation. Zur damaligen Zeit wurde nicht weiter nach Teilen des Meteorits gesucht. In den Jahren 1970 und 1971 erfolgte eine […]

MILLBILLILLIE • 29. Januar 2018 • 9:54

Tempelhüter Das Mädchen Marion (früherer Kinotitel war Preis der Nationen) ist ein deutsches Filmmelodram aus dem Jahr 1956, das damals am 26. Oktober Premiere hatte. Das Mädchen Marion von Hoff lebt mit ihrer verwitweten Mutter Vera auf dem heimischen Gut in Ostpreußen. Als das Gestüt Trakehnen im Kriegswinter 1944/1945 evakuiert wird, kehrt Gestütsoberwärter Kalweit in […]

Tempelhüter Das Mädchen Marion (früherer Kinotitel war Preis der Nationen) ist ein deutsches Filmmelodram aus dem Jahr 1956, das damals am 26. Oktober Premiere hatte. Das Mädchen Marion von Hoff lebt mit ihrer verwitweten Mutter Vera auf dem heimischen Gut in Ostpreußen. Als das Gestüt Trakehnen im Kriegswinter 1944/1945 evakuiert wird, kehrt Gestütsoberwärter Kalweit in […]

“Zeig deinen Mut, Trakehnerblut” • 28. Januar 2018 • 17:37

%d Bloggern gefällt das: