Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

Wolfgang Neuss Flughafen

KATHERINA LANGE stammt aus einer Theaterfamilie. Nach dem Studium an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” in Berlin folgten Theater-Engagements in Chemnitz, Dresden und Frankfurt am Main. Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Frank Castorf, Wolfgang Engel, Amélie Niermeyer, Jürgen Kruse, Hans Hollmann, Peter Eschberg, Lars-Ole Walburg, Konstanze Lauterbach und Niklaus Helbling. Sie arbeitete am Theater […]

KATHERINA LANGE stammt aus einer Theaterfamilie. Nach dem Studium an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” in Berlin folgten Theater-Engagements in Chemnitz, Dresden und Frankfurt am Main. Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Frank Castorf, Wolfgang Engel, Amélie Niermeyer, Jürgen Kruse, Hans Hollmann, Peter Eschberg, Lars-Ole Walburg, Konstanze Lauterbach und Niklaus Helbling. Sie arbeitete am Theater […]

KATHERINA LANGE & friendshipping roundup • 3. Oktober 2017 • 17:40

Er kommt in sein Lieblingscafé geschlendert. Jeans, Turnschuhe, kurzärmeliges Hemd. Im Café „Lentz“ hat er seine Frau kennengelernt und die Musiker für seine Band. Er ist gern hier, am Stuttgarter Platz, ein Ort mit vielen Facetten: Russen, Prostituierte, Besserverdienende. Er wirft seinen Autoschlüssel auf den Tisch, ruft die Kellnerin beim Namen und bestellt sich Chili […]

Er kommt in sein Lieblingscafé geschlendert. Jeans, Turnschuhe, kurzärmeliges Hemd. Im Café „Lentz“ hat er seine Frau kennengelernt und die Musiker für seine Band. Er ist gern hier, am Stuttgarter Platz, ein Ort mit vielen Facetten: Russen, Prostituierte, Besserverdienende. Er wirft seinen Autoschlüssel auf den Tisch, ruft die Kellnerin beim Namen und bestellt sich Chili […]

ULLI ZELLE Visionär & Marathon-Mann & die GRAUEN ZELLEN • 1. September 2017 • 9:48

Brokkoli Mr Christopher MacFarlane – Violine www.mackab.com “This is Democracy” …I eat… Wolverhampton

Brokkoli Mr Christopher MacFarlane – Violine www.mackab.com “This is Democracy” …I eat… Wolverhampton

Macka B • 18. August 2017 • 4:44

Der Surrealist André Breton, der in den frühen 1920er Jahren Miró noch als kindlich bezeichnet hatte, sah ihn später als Maler des reinen Automatismus an und schrieb in seinem Werk Der Surrealismus und die Malerei aus dem Jahr 1967: „Vielleicht ist es gerade das, weshalb er als der ‚surrealistischste‘ von uns gelten kann […] Keiner […]

Der Surrealist André Breton, der in den frühen 1920er Jahren Miró noch als kindlich bezeichnet hatte, sah ihn später als Maler des reinen Automatismus an und schrieb in seinem Werk Der Surrealismus und die Malerei aus dem Jahr 1967: „Vielleicht ist es gerade das, weshalb er als der ‚surrealistischste‘ von uns gelten kann […] Keiner […]

Joan Miró • 18. August 2017 • 4:08

Pardon. Nochmal …ich brauche für mich; nicht … den RA Elfferding… wegen, irgendwelcher Rechtslage. … Sondern, er hat natürlich durch sein eigenes Leben in Berlin. Eine Menge Klienten. Kennt eine Menge Ärzte. Zumindestens seine eigenen. Und ist ein fantastischer Redner. Und Rentner° Der kann dir was beibringen. Mir natürlich auch. Doch es ging um deine […]

Pardon. Nochmal …ich brauche für mich; nicht … den RA Elfferding… wegen, irgendwelcher Rechtslage. … Sondern, er hat natürlich durch sein eigenes Leben in Berlin. Eine Menge Klienten. Kennt eine Menge Ärzte. Zumindestens seine eigenen. Und ist ein fantastischer Redner. Und Rentner° Der kann dir was beibringen. Mir natürlich auch. Doch es ging um deine […]

EULENSPIEGEL • 15. August 2017 • 10:35

Heutzutage wird das Blasrohr häufig von Tierärzten eingesetzt, um aus sicherer Entfernung Tieren Betäubungspfeile (auch Medikamente) zu verabreichen. Gefährliche Tiere können so aus der Distanz behandelt werden. Auch kann durch die Verabreichung von Betäubungsmitteln oder Medikamenten durch das Blasrohr Stress beim Tier vermieden werden. Im Unterschied zu den traditionellen Pfeilen haben diese speziell angefertigten Pfeile […]

Heutzutage wird das Blasrohr häufig von Tierärzten eingesetzt, um aus sicherer Entfernung Tieren Betäubungspfeile (auch Medikamente) zu verabreichen. Gefährliche Tiere können so aus der Distanz behandelt werden. Auch kann durch die Verabreichung von Betäubungsmitteln oder Medikamenten durch das Blasrohr Stress beim Tier vermieden werden. Im Unterschied zu den traditionellen Pfeilen haben diese speziell angefertigten Pfeile […]

SING SING Santa Fu • 15. August 2017 • 7:40

TORNADO-GÜNNI..Klotzbach & RATING und die ABLEGER° FAB Fernsehen aus BERLIN Ein Geschenk gestern vom FAB & Quartier Latin..dem heutigen Wintergarten° hier zu sehen JUDY WINTER und Die Berliner AIDS-HILFE e.V

TORNADO-GÜNNI..Klotzbach & RATING und die ABLEGER° FAB Fernsehen aus BERLIN Ein Geschenk gestern vom FAB & Quartier Latin..dem heutigen Wintergarten° hier zu sehen JUDY WINTER und Die Berliner AIDS-HILFE e.V

MEDIZINISCHE REISE 2017 • 12. August 2017 • 15:33

Der Kanarienvogel (Serinus canaria forma domestica), auch Kanarie, süddeutsch und österreichisch Kanari, stammt vom Kanarengirlitz (Serinus canaria) ab. Die Domestikation des Kanarengirlitzes zum Kanarienvogel begann nach der Entdeckung und Eroberung der Kanarischen Inseln, der Azoren und der Insel Madeira durch die Europäer im 15. Jahrhundert. Heute gibt es vom Kanarienvogel viele Rassen und Farbschläge, die […]

Der Kanarienvogel (Serinus canaria forma domestica), auch Kanarie, süddeutsch und österreichisch Kanari, stammt vom Kanarengirlitz (Serinus canaria) ab. Die Domestikation des Kanarengirlitzes zum Kanarienvogel begann nach der Entdeckung und Eroberung der Kanarischen Inseln, der Azoren und der Insel Madeira durch die Europäer im 15. Jahrhundert. Heute gibt es vom Kanarienvogel viele Rassen und Farbschläge, die […]

KANARIENVÖGEL • 22. Juli 2017 • 13:33

RRRROLLstuuuhl Jetzt kommt ein Karton. IIGOR Chicken Sonata Herr Schäuble..wir beide übernehmen diesen Fall Ungerechtfertigterweise beschimpft man Sie ständig… den falschen Geist im falschen Körper. Jetzt bin icke etwas, aber nur ein klitzekleines bisserl angepisst… ..(das Warum oder Weswegen? spar ich mir) Stephen Hawkings und JETZT die SZENE. Sie im Rollstuhl Ich im Rollstuhl …und […]

RRRROLLstuuuhl Jetzt kommt ein Karton. IIGOR Chicken Sonata Herr Schäuble..wir beide übernehmen diesen Fall Ungerechtfertigterweise beschimpft man Sie ständig… den falschen Geist im falschen Körper. Jetzt bin icke etwas, aber nur ein klitzekleines bisserl angepisst… ..(das Warum oder Weswegen? spar ich mir) Stephen Hawkings und JETZT die SZENE. Sie im Rollstuhl Ich im Rollstuhl …und […]

ROLLSTUHL • 14. Juli 2017 • 12:14

%d Bloggern gefällt das: