Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

BEWEGUNG

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-03/katarina-barley-personendaten-gesetzentwurf-aenderung-strafprozessordnung?fbclid=IwAR0uLQwcW-ktQL7vWXSe1P6eCu3UJyExSfJm1FWgH1CsItbW0cgU23d90WI Beeinträchtigt ist vor allem die Fähigkeit, nichtsprachliche Signale (Gestik, Mimik, Blickkontakt) bei anderen Personen zu erkennen, diese auszuwerten (zu mentalisieren) oder selbst auszusenden. Das Kontakt- und Kommunikationsverhalten von Personen mit Asperger-Autismus kann dadurch merkwürdig und ungeschickt erscheinen. Da ihre Intelligenz in den meisten Fällen normal ausgeprägt ist, werden sie von ihrer Umwelt leicht als […]

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-03/katarina-barley-personendaten-gesetzentwurf-aenderung-strafprozessordnung?fbclid=IwAR0uLQwcW-ktQL7vWXSe1P6eCu3UJyExSfJm1FWgH1CsItbW0cgU23d90WI Beeinträchtigt ist vor allem die Fähigkeit, nichtsprachliche Signale (Gestik, Mimik, Blickkontakt) bei anderen Personen zu erkennen, diese auszuwerten (zu mentalisieren) oder selbst auszusenden. Das Kontakt- und Kommunikationsverhalten von Personen mit Asperger-Autismus kann dadurch merkwürdig und ungeschickt erscheinen. Da ihre Intelligenz in den meisten Fällen normal ausgeprägt ist, werden sie von ihrer Umwelt leicht als […]

ASperger Dokta BERGER° WOLF GANG Noise° • 21. März 2019 • 10:26

laut.de-Biographie Spliff Spliff kamen aus Berlin. Was daran so besonders ist? Das Berlin, um das es hier geht, hat mit dem heutigen nicht mehr allzu viel zu tun. Das Berlin Ende der Siebziger war nicht zuletzt wegen der Insellage innerhalb der DDR ein Sonderfall. Scharen von jungen Männern, die dem Dienst in der Bundeswehr entgehen […]

laut.de-Biographie Spliff Spliff kamen aus Berlin. Was daran so besonders ist? Das Berlin, um das es hier geht, hat mit dem heutigen nicht mehr allzu viel zu tun. Das Berlin Ende der Siebziger war nicht zuletzt wegen der Insellage innerhalb der DDR ein Sonderfall. Scharen von jungen Männern, die dem Dienst in der Bundeswehr entgehen […]

SPLIFF • 27. Februar 2019 • 8:53

„Wach auf aus dem Traum des Zuviel-Tuns. Übernimm die Verantwortung für dein aus dem Ruder laufendes Leben. Untersuche genau die kulturelle Trance des Übertreibens, lege es offen und stimme dich stattdessen auf deine eigenen Energien ein. Folge einer einfacheren und natürlicheren Lebensweise, die eigentlich eine produktivere Lebensweise ist.“   6.  Unklare Beziehungen / unklare Grenzen […]

„Wach auf aus dem Traum des Zuviel-Tuns. Übernimm die Verantwortung für dein aus dem Ruder laufendes Leben. Untersuche genau die kulturelle Trance des Übertreibens, lege es offen und stimme dich stattdessen auf deine eigenen Energien ein. Folge einer einfacheren und natürlicheren Lebensweise, die eigentlich eine produktivere Lebensweise ist.“   6.  Unklare Beziehungen / unklare Grenzen […]

MISS WIRTSCHAFT • 22. Februar 2019 • 0:46

Immer noch stumm, wurde sie nach vier Jahren wieder zu ihrer Großmutter nach Stamps gebracht. Durch die gut mit der Familie befreundete Lehrerin Bertha Flowers fand sie ihre Stimme wieder. Diese brachte Maya verschiedene Bücher und machte sie mit zahlreichen Autoren bekannt, wie Charles Dickens, William Shakespeare, Edgar Allan Poe, Douglas Johnson und James Weldon […]

Immer noch stumm, wurde sie nach vier Jahren wieder zu ihrer Großmutter nach Stamps gebracht. Durch die gut mit der Familie befreundete Lehrerin Bertha Flowers fand sie ihre Stimme wieder. Diese brachte Maya verschiedene Bücher und machte sie mit zahlreichen Autoren bekannt, wie Charles Dickens, William Shakespeare, Edgar Allan Poe, Douglas Johnson und James Weldon […]

Mrs. Flowers & Maya • 21. Februar 2019 • 11:08

Lisa Fitz über die Entwicklung des Kabaretts in Deutschland, die Abgrenzung zur Comedy und ihr aktuelles Programm „Weltmeisterinnen – gewonnen wird im Kopf“ Interview: Tobias Wagenhäuser Die Freisinger SZ sprach mit ihr über ihr aktuelles Programm. SZ: In „Weltmeisterinnen – gewonnen wird im Kopf“ wechseln Sie mit viel Witz zwischen vier Frauenfiguren. Wie viel Fitz […]

Lisa Fitz über die Entwicklung des Kabaretts in Deutschland, die Abgrenzung zur Comedy und ihr aktuelles Programm „Weltmeisterinnen – gewonnen wird im Kopf“ Interview: Tobias Wagenhäuser Die Freisinger SZ sprach mit ihr über ihr aktuelles Programm. SZ: In „Weltmeisterinnen – gewonnen wird im Kopf“ wechseln Sie mit viel Witz zwischen vier Frauenfiguren. Wie viel Fitz […]

Fitzsches Ritual vermisst! • 16. Februar 2019 • 17:27

  Onkel Erich wanderte aus und war vorher bei Papa um ihn zu fragen, wie er am besten Schauspieler wird.Wolfgang Neuss sprach oft von Onkel Erich der “Sheriff” in Kanada sei.Kann er nie, kann er da  Lorne Greene (* 12. Februar1915 in Ottawa als Lyon Himan Green; † 11. September1987 in Santa Monica, Kalifornien, Vereinigte […]

  Onkel Erich wanderte aus und war vorher bei Papa um ihn zu fragen, wie er am besten Schauspieler wird.Wolfgang Neuss sprach oft von Onkel Erich der “Sheriff” in Kanada sei.Kann er nie, kann er da  Lorne Greene (* 12. Februar1915 in Ottawa als Lyon Himan Green; † 11. September1987 in Santa Monica, Kalifornien, Vereinigte […]

„The Voice of Canada“ • 16. Februar 2019 • 14:40

Deutsch: Nach einem Fußballspiel in Stuttgart mit dem Berliner Kabarettisten Wolfgang Neuss, organisiert von dem Stuttgarter Buchhändler Wendelin Niedlich. Der Versuch von Niedlich, mithilfe einer Versteigerung des, u. a. von Neuss signiertem, Fußballs, einen Teil der Kosten wieder herein zu bekommen, schlug fehl. Neuss bot selbst mit und trieb den Preis hoch, ohne anschließend zu […]

Deutsch: Nach einem Fußballspiel in Stuttgart mit dem Berliner Kabarettisten Wolfgang Neuss, organisiert von dem Stuttgarter Buchhändler Wendelin Niedlich. Der Versuch von Niedlich, mithilfe einer Versteigerung des, u. a. von Neuss signiertem, Fußballs, einen Teil der Kosten wieder herein zu bekommen, schlug fehl. Neuss bot selbst mit und trieb den Preis hoch, ohne anschließend zu […]

JOBCENTER-COACH • 14. Februar 2019 • 20:00

Bewusstseinsstufen: 8 Stufen nach Timothy Leary revisited Timothy Leary (1920-1996), US-amerikanischer Psychologe und Autor ist vielen vor allem noch durch sein politisches Aktivistentum als „Drogenpapst“ bekannt – „Turn on, Tune in, Drop out!“ als zentraler Slogan. Daneben schuf er mit seiner „Entwicklungstheorie der acht Bewusstseinsstufen“ aber auch ein Modell des menschlichen Geistes. Lässt sich damit auch […]

Bewusstseinsstufen: 8 Stufen nach Timothy Leary revisited Timothy Leary (1920-1996), US-amerikanischer Psychologe und Autor ist vielen vor allem noch durch sein politisches Aktivistentum als „Drogenpapst“ bekannt – „Turn on, Tune in, Drop out!“ als zentraler Slogan. Daneben schuf er mit seiner „Entwicklungstheorie der acht Bewusstseinsstufen“ aber auch ein Modell des menschlichen Geistes. Lässt sich damit auch […]

Bewusstseinsstufen: 8 Stufen nach Timothy Leary revisited • 14. Februar 2019 • 12:20

Rüdiger  Rüüüüdiger,…Daniel Idiot…du lebst ja nochoder bist halbtot? “Es gibt keine Möglichkeit nicht zu leben. Wir leben immer, immer, immer!” (Wolfgang Neuss) URRRRbanPRIOL ZackZack…dir greif ich in die Eier… &…so there we are..up and downMr MONK…jajajajajajajaja…Landstrasse 103 2008-2018DIBS FILM PRODUKTION& WDR…Rüüüüdigers Berlinale..ein Film (c) Stefanie MahlknechtEin Finale…PÄNG.puff puffpuffpingbackRobert Viktor Minich…Peter Flechtner & Tina Weiss Bescheid…vergänglichkeit […]

Rüdiger  Rüüüüdiger,…Daniel Idiot…du lebst ja nochoder bist halbtot? “Es gibt keine Möglichkeit nicht zu leben. Wir leben immer, immer, immer!” (Wolfgang Neuss) URRRRbanPRIOL ZackZack…dir greif ich in die Eier… &…so there we are..up and downMr MONK…jajajajajajajaja…Landstrasse 103 2008-2018DIBS FILM PRODUKTION& WDR…Rüüüüdigers Berlinale..ein Film (c) Stefanie MahlknechtEin Finale…PÄNG.puff puffpuffpingbackRobert Viktor Minich…Peter Flechtner & Tina Weiss Bescheid…vergänglichkeit […]

Die GRIEGstrassen-affäre • 9. Februar 2019 • 8:45

Zwischen 1939 und 1945, mussten 60 Millionen Europäer ihre Häuser verlassen um sich vor den Schrecken des Krieges zu schützen; Um der Notlage zu begegnen schuf das vereinigte Königreich 1942 die Middle East Relief and Refugee Administration (MERRA), die es 40.000 europäischen Flüchtlingen erlaubte, Asyl in Syrien, Ägypten und Palästina zu bekommen. Als die Europäer […]

Zwischen 1939 und 1945, mussten 60 Millionen Europäer ihre Häuser verlassen um sich vor den Schrecken des Krieges zu schützen; Um der Notlage zu begegnen schuf das vereinigte Königreich 1942 die Middle East Relief and Refugee Administration (MERRA), die es 40.000 europäischen Flüchtlingen erlaubte, Asyl in Syrien, Ägypten und Palästina zu bekommen. Als die Europäer […]

Als die Europäer nach Syrien flüchteten:… • 23. Januar 2019 • 19:54

%d Bloggern gefällt das: