Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

Family

Tschako       Schupo mit charakteristischem Tschako (1937) Der Tschako („Schackelhaube“) ist eine vorwiegend militärische Kopfbedeckung von zylindrischer oder konischer Form. In der Regel besitzt er einen Augen-, manchmal auch einen Nackenschirm. Das ungarische Wort csákó bedeutet „Husarenhelm“. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts entstand aus der Flügelkappe der ungarischen Husaren der Tschako. Aus ihm […]

Tschako       Schupo mit charakteristischem Tschako (1937) Der Tschako („Schackelhaube“) ist eine vorwiegend militärische Kopfbedeckung von zylindrischer oder konischer Form. In der Regel besitzt er einen Augen-, manchmal auch einen Nackenschirm. Das ungarische Wort csákó bedeutet „Husarenhelm“. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts entstand aus der Flügelkappe der ungarischen Husaren der Tschako. Aus ihm […]

TSCHAKO • 17. Juni 2019 • 23:08

Johann Theodor Mosewius auch Johann Theodor Mosevius (Geburtsname „Moses“) (* 25. September1788 in Königsberg; † 15. September1858 in Schaffhausen, Schweiz) war ein deutscherOpernsänger (Bass), Chorleiter und Musikdirektor der Universität Breslau. Nach einem Jurastudium ließ er sich als Opernsänger (Bass) ausbilden, und wirkte als solcher am Theater in Königsberg, zur Zeit der Direktion von August von […]

Johann Theodor Mosewius auch Johann Theodor Mosevius (Geburtsname „Moses“) (* 25. September1788 in Königsberg; † 15. September1858 in Schaffhausen, Schweiz) war ein deutscherOpernsänger (Bass), Chorleiter und Musikdirektor der Universität Breslau. Nach einem Jurastudium ließ er sich als Opernsänger (Bass) ausbilden, und wirkte als solcher am Theater in Königsberg, zur Zeit der Direktion von August von […]

Die Tonkünstler Schlesiens. Breslau 1830 • 4. April 2019 • 17:38

Parodien mit Wolfgang Neuss, Klaus Becker und Jo Herbst Vorgestellt von Peter Lange Der Kabarettist Wolfgang Neuss, aufgenommen im August 1988 in Berlin. (AP) Es begann immer mit Klavier und Schreibmaschine, gespielt und gehämmert – dabei konnte keiner von ihnen Klavier spielen. Jeden Mittwoch und Sonnabend, in den Jahren 1951 und 1952, traf sich Wolfgang […]

Parodien mit Wolfgang Neuss, Klaus Becker und Jo Herbst Vorgestellt von Peter Lange Der Kabarettist Wolfgang Neuss, aufgenommen im August 1988 in Berlin. (AP) Es begann immer mit Klavier und Schreibmaschine, gespielt und gehämmert – dabei konnte keiner von ihnen Klavier spielen. Jeden Mittwoch und Sonnabend, in den Jahren 1951 und 1952, traf sich Wolfgang […]

„Schreibmaschine und Klavier“ • 29. März 2019 • 16:09

laut.de-Biographie Spliff Spliff kamen aus Berlin. Was daran so besonders ist? Das Berlin, um das es hier geht, hat mit dem heutigen nicht mehr allzu viel zu tun. Das Berlin Ende der Siebziger war nicht zuletzt wegen der Insellage innerhalb der DDR ein Sonderfall. Scharen von jungen Männern, die dem Dienst in der Bundeswehr entgehen […]

laut.de-Biographie Spliff Spliff kamen aus Berlin. Was daran so besonders ist? Das Berlin, um das es hier geht, hat mit dem heutigen nicht mehr allzu viel zu tun. Das Berlin Ende der Siebziger war nicht zuletzt wegen der Insellage innerhalb der DDR ein Sonderfall. Scharen von jungen Männern, die dem Dienst in der Bundeswehr entgehen […]

SPLIFF • 27. Februar 2019 • 8:53

Das intrinsische Wissen ist dem extrinsischen Wissen immer überlegen, da es sich in unserem Geist wie ein Netzwerk aus Myzel ausdehnt. Die Pilz-Cousins des intrinsischen Wissens, das Myzel, sind für die Kommunikation zwischen Pflanze und Pflanze von entscheidender Bedeutung. Diese Myzel-Netzwerke wirken wie Verbindungen zwischen den Gehirnzellen. Im Sinne des Bewusstseins verhält sich Wissen wie […]

Das intrinsische Wissen ist dem extrinsischen Wissen immer überlegen, da es sich in unserem Geist wie ein Netzwerk aus Myzel ausdehnt. Die Pilz-Cousins des intrinsischen Wissens, das Myzel, sind für die Kommunikation zwischen Pflanze und Pflanze von entscheidender Bedeutung. Diese Myzel-Netzwerke wirken wie Verbindungen zwischen den Gehirnzellen. Im Sinne des Bewusstseins verhält sich Wissen wie […]

Maria Sabina • 20. Februar 2019 • 8:55

Als Tyskerbarna („Deutschenkinder“) oder Krigsbarna („Kriegskinder“), auch Tyskerunger werden in Norwegen die während der deutschen Besetzung des Landes im Zweiten Weltkrieg zwischen 1940 und 1945 von Deutschen und Österreichern mit Norwegerinnen gezeugten Besatzungskinder bezeichnet. Ihre Mütter bezeichnete man in Norwegen mit dem Schimpfwort Tyskertøs („Deutschenflittchen“). Nach Schätzungen wurden bis zu 12.000 Kinder gezeugt, wovon ca. […]

Als Tyskerbarna („Deutschenkinder“) oder Krigsbarna („Kriegskinder“), auch Tyskerunger werden in Norwegen die während der deutschen Besetzung des Landes im Zweiten Weltkrieg zwischen 1940 und 1945 von Deutschen und Österreichern mit Norwegerinnen gezeugten Besatzungskinder bezeichnet. Ihre Mütter bezeichnete man in Norwegen mit dem Schimpfwort Tyskertøs („Deutschenflittchen“). Nach Schätzungen wurden bis zu 12.000 Kinder gezeugt, wovon ca. […]

TYSKERbarnbarnsbarn. Dra på triss • 19. Februar 2019 • 13:05

SIGN IT (INDIVIDUAL) To sign our International Appeal, please complete the form below STOP 5G on EARTH and in SPACE

SIGN IT (INDIVIDUAL) To sign our International Appeal, please complete the form below STOP 5G on EARTH and in SPACE

INTERNATIONAL APPEAL • 18. Februar 2019 • 13:45

Der Jaguar (Panthera onca) ist die einzige auf dem amerikanischen Doppelkontinent vorkommende Art der Großkatzen (Pantherinae), der kleinere Puma wird den Kleinkatzen zugeordnet. Eine ältere Bezeichnung für den Jaguar ist Unze, Onze oder Onza. Das Wort Jaguar als Bezeichnung für die Großkatze entstammt der Tupi-Sprache, einer zu den Tupí-Guaraní-Sprachen gehörenden indigenen Sprache Südamerikas. Der alte […]

Der Jaguar (Panthera onca) ist die einzige auf dem amerikanischen Doppelkontinent vorkommende Art der Großkatzen (Pantherinae), der kleinere Puma wird den Kleinkatzen zugeordnet. Eine ältere Bezeichnung für den Jaguar ist Unze, Onze oder Onza. Das Wort Jaguar als Bezeichnung für die Großkatze entstammt der Tupi-Sprache, einer zu den Tupí-Guaraní-Sprachen gehörenden indigenen Sprache Südamerikas. Der alte […]

Jaguarete • 17. Februar 2019 • 2:59

Lisa Fitz über die Entwicklung des Kabaretts in Deutschland, die Abgrenzung zur Comedy und ihr aktuelles Programm „Weltmeisterinnen – gewonnen wird im Kopf“ Interview: Tobias Wagenhäuser Die Freisinger SZ sprach mit ihr über ihr aktuelles Programm. SZ: In „Weltmeisterinnen – gewonnen wird im Kopf“ wechseln Sie mit viel Witz zwischen vier Frauenfiguren. Wie viel Fitz […]

Lisa Fitz über die Entwicklung des Kabaretts in Deutschland, die Abgrenzung zur Comedy und ihr aktuelles Programm „Weltmeisterinnen – gewonnen wird im Kopf“ Interview: Tobias Wagenhäuser Die Freisinger SZ sprach mit ihr über ihr aktuelles Programm. SZ: In „Weltmeisterinnen – gewonnen wird im Kopf“ wechseln Sie mit viel Witz zwischen vier Frauenfiguren. Wie viel Fitz […]

Fitzsches Ritual vermisst! • 16. Februar 2019 • 17:27

  Onkel Erich wanderte aus und war vorher bei Papa um ihn zu fragen, wie er am besten Schauspieler wird.Wolfgang Neuss sprach oft von Onkel Erich der “Sheriff” in Kanada sei.Kann er nie, kann er da  Lorne Greene (* 12. Februar1915 in Ottawa als Lyon Himan Green; † 11. September1987 in Santa Monica, Kalifornien, Vereinigte […]

  Onkel Erich wanderte aus und war vorher bei Papa um ihn zu fragen, wie er am besten Schauspieler wird.Wolfgang Neuss sprach oft von Onkel Erich der “Sheriff” in Kanada sei.Kann er nie, kann er da  Lorne Greene (* 12. Februar1915 in Ottawa als Lyon Himan Green; † 11. September1987 in Santa Monica, Kalifornien, Vereinigte […]

„The Voice of Canada“ • 16. Februar 2019 • 14:40

%d Bloggern gefällt das: