Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

Ekstase Schule

Tschako       Schupo mit charakteristischem Tschako (1937) Der Tschako („Schackelhaube“) ist eine vorwiegend militärische Kopfbedeckung von zylindrischer oder konischer Form. In der Regel besitzt er einen Augen-, manchmal auch einen Nackenschirm. Das ungarische Wort csákó bedeutet „Husarenhelm“. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts entstand aus der Flügelkappe der ungarischen Husaren der Tschako. Aus ihm […]

Tschako       Schupo mit charakteristischem Tschako (1937) Der Tschako („Schackelhaube“) ist eine vorwiegend militärische Kopfbedeckung von zylindrischer oder konischer Form. In der Regel besitzt er einen Augen-, manchmal auch einen Nackenschirm. Das ungarische Wort csákó bedeutet „Husarenhelm“. Gegen Ende des 18. Jahrhunderts entstand aus der Flügelkappe der ungarischen Husaren der Tschako. Aus ihm […]

TSCHAKO • 17. Juni 2019 • 23:08

        Carl Michael Bellman. Gemälde von Per Krafft d. Ä., 1779 (Nationale Porträtgalerie, Schloss Gripsholm) Carl Michael Bellman (Aussprache) (* 4. Februarjul./ 15. Februar 1740greg. in Stockholm; † 11. Februar 1795 ebenda) war ein schwedischer Dichter und Komponist. Er ist der berühmteste Liederdichter Schwedens und gilt in der schwedischen Literatur bis heute als Nationaldichter.   […]

        Carl Michael Bellman. Gemälde von Per Krafft d. Ä., 1779 (Nationale Porträtgalerie, Schloss Gripsholm) Carl Michael Bellman (Aussprache) (* 4. Februarjul./ 15. Februar 1740greg. in Stockholm; † 11. Februar 1795 ebenda) war ein schwedischer Dichter und Komponist. Er ist der berühmteste Liederdichter Schwedens und gilt in der schwedischen Literatur bis heute als Nationaldichter.   […]

CARL MICHAEL BELLMAN • 15. Juni 2019 • 12:44

Titelfoto : (c) Marcus Winkler
ADAC
https://luftrettung.adac.de/hubschrauber/

Titelfoto : (c) Marcus Winkler
ADAC
https://luftrettung.adac.de/hubschrauber/

LEIT-STUTEN • 4. Juni 2019 • 13:34

Es ist noch etwas früh für den Scherz zum 1. April – leider bitte Wahrheit: unsere Drogenbeauftragte Mortler scheint von Paranoia verfolgt zu sein: So habe die große Nachfrage nach Cannabis als Medizin nicht nur rein medizinische Gründe. Was sie da von sich gibt, ist aber eine Misstrauenserklärung gegenüber den Ärzten, die ihre Aprobation mit […]

Es ist noch etwas früh für den Scherz zum 1. April – leider bitte Wahrheit: unsere Drogenbeauftragte Mortler scheint von Paranoia verfolgt zu sein: So habe die große Nachfrage nach Cannabis als Medizin nicht nur rein medizinische Gründe. Was sie da von sich gibt, ist aber eine Misstrauenserklärung gegenüber den Ärzten, die ihre Aprobation mit […]

Live sendung ..stay connected.PSI..Dune is the Tune..H2O° • 4. April 2019 • 18:20

Drogenpolitische Diskussionen mit Jo Biermanski (GH Hessen) in Düren (28.12.) und im Hambacher Forst (29.12.) Veröffentlicht am 22. Dezember 2018 Diesen Artikel drucken Die internationle „Commission on drugs“ hat den „Krieg gegen Drogen“ für gescheitert erklärt. in den Niederlanden gibt es seit weit über 30 Jahren Cannabis-Coffeeshops, in Portugal ist seit mehreren Jahren (auch) der […]

Drogenpolitische Diskussionen mit Jo Biermanski (GH Hessen) in Düren (28.12.) und im Hambacher Forst (29.12.) Veröffentlicht am 22. Dezember 2018 Diesen Artikel drucken Die internationle „Commission on drugs“ hat den „Krieg gegen Drogen“ für gescheitert erklärt. in den Niederlanden gibt es seit weit über 30 Jahren Cannabis-Coffeeshops, in Portugal ist seit mehreren Jahren (auch) der […]

GRÜNE HILFE e.V • 3. April 2019 • 12:26

Unsere PUTEN-FARMin 16866 GUMTOW OT VEHLOW songwriter(c) jnw presents :“straight out of the horses mouth” Good fellows meet in Vehlow ..fortsättning följersom FEUILLETON. GUT JÄGLITZ

Unsere PUTEN-FARMin 16866 GUMTOW OT VEHLOW songwriter(c) jnw presents :“straight out of the horses mouth” Good fellows meet in Vehlow ..fortsättning följersom FEUILLETON. GUT JÄGLITZ

GUT JÄGLITZ • 3. April 2019 • 8:21

Parodien mit Wolfgang Neuss, Klaus Becker und Jo Herbst Vorgestellt von Peter Lange Der Kabarettist Wolfgang Neuss, aufgenommen im August 1988 in Berlin. (AP) Es begann immer mit Klavier und Schreibmaschine, gespielt und gehämmert – dabei konnte keiner von ihnen Klavier spielen. Jeden Mittwoch und Sonnabend, in den Jahren 1951 und 1952, traf sich Wolfgang […]

Parodien mit Wolfgang Neuss, Klaus Becker und Jo Herbst Vorgestellt von Peter Lange Der Kabarettist Wolfgang Neuss, aufgenommen im August 1988 in Berlin. (AP) Es begann immer mit Klavier und Schreibmaschine, gespielt und gehämmert – dabei konnte keiner von ihnen Klavier spielen. Jeden Mittwoch und Sonnabend, in den Jahren 1951 und 1952, traf sich Wolfgang […]

„Schreibmaschine und Klavier“ • 29. März 2019 • 16:09

Strauß als Lyriker Niemand konnte ahnen daß der 3. Weltkrieg dadurch ausbrach daß ich durch günstige Konstellation die meine Freunde und ich vorher genauestens zustande brachten auf dem Stuhl des Wissenschaftsministers im Kabinett Erhard-Brandt Mitinhaber wurde der großen Koalition. Ich bildete das deutsche Volk nutzte die Atomenergie angeblich friedlich sah mir noch mal Brechts Arturo […]

Strauß als Lyriker Niemand konnte ahnen daß der 3. Weltkrieg dadurch ausbrach daß ich durch günstige Konstellation die meine Freunde und ich vorher genauestens zustande brachten auf dem Stuhl des Wissenschaftsministers im Kabinett Erhard-Brandt Mitinhaber wurde der großen Koalition. Ich bildete das deutsche Volk nutzte die Atomenergie angeblich friedlich sah mir noch mal Brechts Arturo […]

Wolfgang Neuss dritter weltkrieg • 17. März 2019 • 21:35

„Wach auf aus dem Traum des Zuviel-Tuns. Übernimm die Verantwortung für dein aus dem Ruder laufendes Leben. Untersuche genau die kulturelle Trance des Übertreibens, lege es offen und stimme dich stattdessen auf deine eigenen Energien ein. Folge einer einfacheren und natürlicheren Lebensweise, die eigentlich eine produktivere Lebensweise ist.“   6.  Unklare Beziehungen / unklare Grenzen […]

„Wach auf aus dem Traum des Zuviel-Tuns. Übernimm die Verantwortung für dein aus dem Ruder laufendes Leben. Untersuche genau die kulturelle Trance des Übertreibens, lege es offen und stimme dich stattdessen auf deine eigenen Energien ein. Folge einer einfacheren und natürlicheren Lebensweise, die eigentlich eine produktivere Lebensweise ist.“   6.  Unklare Beziehungen / unklare Grenzen […]

MISS WIRTSCHAFT • 22. Februar 2019 • 0:46

Immer noch stumm, wurde sie nach vier Jahren wieder zu ihrer Großmutter nach Stamps gebracht. Durch die gut mit der Familie befreundete Lehrerin Bertha Flowers fand sie ihre Stimme wieder. Diese brachte Maya verschiedene Bücher und machte sie mit zahlreichen Autoren bekannt, wie Charles Dickens, William Shakespeare, Edgar Allan Poe, Douglas Johnson und James Weldon […]

Immer noch stumm, wurde sie nach vier Jahren wieder zu ihrer Großmutter nach Stamps gebracht. Durch die gut mit der Familie befreundete Lehrerin Bertha Flowers fand sie ihre Stimme wieder. Diese brachte Maya verschiedene Bücher und machte sie mit zahlreichen Autoren bekannt, wie Charles Dickens, William Shakespeare, Edgar Allan Poe, Douglas Johnson und James Weldon […]

Mrs. Flowers & Maya • 21. Februar 2019 • 11:08

%d Bloggern gefällt das: