Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

Ekstase Schule

Vor dem Film war das Hörspiel.   Wir Kellerkinder 1960 (mit Wolfgang Neuss, Jo Herbst, Wolfgang Gruner, Karin Baal, Ingrid van Bergen, Achim Strietzel, Rolf Ulrich, Willi Rose, Hilde. “DER Glasnost-Film” (Wolfgang Neuss) IDEAL… Stolz waren sie, aus der Szene-Stadt in Deutschland zu kommen, in der die Uhren ganz anders tickten als im konservativen Westen […]

Vor dem Film war das Hörspiel.   Wir Kellerkinder 1960 (mit Wolfgang Neuss, Jo Herbst, Wolfgang Gruner, Karin Baal, Ingrid van Bergen, Achim Strietzel, Rolf Ulrich, Willi Rose, Hilde. “DER Glasnost-Film” (Wolfgang Neuss) IDEAL… Stolz waren sie, aus der Szene-Stadt in Deutschland zu kommen, in der die Uhren ganz anders tickten als im konservativen Westen […]

WIR KELLERKINDER 1960 • 31. Januar 2021 • 14:24

Mircea Eliade Schamane „Cannabis aus Israel“ könnte in ein paar Jahren auf dem Weltmarkt so erfolgreich sein wie „Orangen aus Jaffa“ – schon wegen des Know How: Seit 10 Jahren ist die medizinische Anwendung von Produkten aus Cannabis in Israel erlaubt. Der Startschuss zu einem neuen « Green Rusch » war die Liberalisierung des Konsums in den […]

Mircea Eliade Schamane „Cannabis aus Israel“ könnte in ein paar Jahren auf dem Weltmarkt so erfolgreich sein wie „Orangen aus Jaffa“ – schon wegen des Know How: Seit 10 Jahren ist die medizinische Anwendung von Produkten aus Cannabis in Israel erlaubt. Der Startschuss zu einem neuen « Green Rusch » war die Liberalisierung des Konsums in den […]

SCHAMANISMUS & ARCHAISCHE EKSTASE-TECHNIK • 5. November 2020 • 6:57

Heilung durch die Selbstheilungskräfte Wissen als erkennendes Bewusstsein und die Hände als Instrument der Sinne und Weitergabe. Wenn du an einem Tag mit einem PORTAL geboren bist, erfüllst du eine unterstützende Aufgabe (sog. „Klavierstimmer“). Es ist nicht wichtig, was du machst, wichtig ist, dass es dich gibt. Im Moment des Erwachens, d.h. des Bewusstwerdens seiner Rolle […]

Heilung durch die Selbstheilungskräfte Wissen als erkennendes Bewusstsein und die Hände als Instrument der Sinne und Weitergabe. Wenn du an einem Tag mit einem PORTAL geboren bist, erfüllst du eine unterstützende Aufgabe (sog. „Klavierstimmer“). Es ist nicht wichtig, was du machst, wichtig ist, dass es dich gibt. Im Moment des Erwachens, d.h. des Bewusstwerdens seiner Rolle […]

DROGENWRACK • 9. Juli 2020 • 13:41

Die Mondknoten liefen das vorherige Mal von Oktober 2001 bis April 2003 durch die Achse Zwillinge-Schütze. Es kann sehr aufschlussreich sein einen Blick in die Vergangenheit zu werfen und sich vor Augen zu halten was damals im eigenen Leben und auf der weltlichen Ebene passiert ist. Das bedeutet natürlich nicht, dass sich der aktuelle Transit […]

Die Mondknoten liefen das vorherige Mal von Oktober 2001 bis April 2003 durch die Achse Zwillinge-Schütze. Es kann sehr aufschlussreich sein einen Blick in die Vergangenheit zu werfen und sich vor Augen zu halten was damals im eigenen Leben und auf der weltlichen Ebene passiert ist. Das bedeutet natürlich nicht, dass sich der aktuelle Transit […]

Turn on. Tune in. Drop out. • 8. Juli 2020 • 12:33

  Ulli Zelle zum Tod von Lord Knud Eine Berliner Marke, eine Stimme West-Berlins Ulli Zelle ruft einer prägenden West-Berliner Stimme ein letztes Farewell nach. Der Radiomoderator und Musiker ist mit 76 Jahren gestorben. Ulli Zelle   Lange Haare, Rüschenhemd, Schlaghose – so sah ich zum ersten Mal Lord Knud, damals Bassist der Lords, die […]

  Ulli Zelle zum Tod von Lord Knud Eine Berliner Marke, eine Stimme West-Berlins Ulli Zelle ruft einer prägenden West-Berliner Stimme ein letztes Farewell nach. Der Radiomoderator und Musiker ist mit 76 Jahren gestorben. Ulli Zelle   Lange Haare, Rüschenhemd, Schlaghose – so sah ich zum ersten Mal Lord Knud, damals Bassist der Lords, die […]

LANG LEBE LORD KNUD • 18. Juni 2020 • 13:22

  Vor 50 Jahren kam an der Freien Universität Berlin eine damals neue Protestform aus den USA zum Einsatz 09.06.2016 Aus dem Sit-in 1966 wurde ein Teach-in: Kabarettist Wolfgang Neuss trat vor Studierenden im Lichthof des Henry-Ford-Baus auf.Bildquelle: Heinz O. Jurisch An der Freien Universität Berlin ereignete sich am 22. Juni 1966 Ungeheuerliches: Aus Protest […]

  Vor 50 Jahren kam an der Freien Universität Berlin eine damals neue Protestform aus den USA zum Einsatz 09.06.2016 Aus dem Sit-in 1966 wurde ein Teach-in: Kabarettist Wolfgang Neuss trat vor Studierenden im Lichthof des Henry-Ford-Baus auf.Bildquelle: Heinz O. Jurisch An der Freien Universität Berlin ereignete sich am 22. Juni 1966 Ungeheuerliches: Aus Protest […]

Das erste deutsche Sit-in fand in Dahlem statt • 29. April 2020 • 23:10

Handlung Auf einem kleinen Bauernhof ganz im Süden von Schweden lebt der 14-jährige Nils Holgersson, der seinen Eltern nur Kummer macht, weil er faul und bösartig ist. Eines Tages Ende März wird Nils Holgersson zur Strafe für einen bösen Streich an einem Wichtelmann selbst in ein Wichtelmännchen verwandelt. Der zahme Gänserich Martin will sich den […]

Handlung Auf einem kleinen Bauernhof ganz im Süden von Schweden lebt der 14-jährige Nils Holgersson, der seinen Eltern nur Kummer macht, weil er faul und bösartig ist. Eines Tages Ende März wird Nils Holgersson zur Strafe für einen bösen Streich an einem Wichtelmann selbst in ein Wichtelmännchen verwandelt. Der zahme Gänserich Martin will sich den […]

”Polis polis potatisgris…” • 15. Oktober 2019 • 20:28

Ab 1970 arbeitete er als selbstständiger Grafiker und Karikaturist für Werbeagenturen, lokale Firmen und das Münchner Stadtmagazin Blatt. Von 1971 an bezeichnete sich Seyfried als freischaffender Karikaturist. Seine Freundschaft mit Fritz Teufel und anderen linksorientierten Aktivisten[8] hatte zur Folge, dass seine zwölfköpfige[4] Wohngemeinschaft häufig von der Polizei durchsucht wurde. Seyfried schätzt eine Summe von insgesamt […]

Ab 1970 arbeitete er als selbstständiger Grafiker und Karikaturist für Werbeagenturen, lokale Firmen und das Münchner Stadtmagazin Blatt. Von 1971 an bezeichnete sich Seyfried als freischaffender Karikaturist. Seine Freundschaft mit Fritz Teufel und anderen linksorientierten Aktivisten[8] hatte zur Folge, dass seine zwölfköpfige[4] Wohngemeinschaft häufig von der Polizei durchsucht wurde. Seyfried schätzt eine Summe von insgesamt […]

Bullen.. • 15. Oktober 2019 • 19:19

Unsere Bewegung   “Auf deutschem Boden darf nie wieder ein Joint ausgehen!”  Unser Wolfgang…wir haben Dich nicht vergessen, soviel gäbe es zu Dir zu sagen, keiner kann es aber besser als Du selbst…weswegen wir uns entschieden haben nur Dich sprechen zu lassen…das Miseren-Leben geht weiter…wir von uB denken an Dich Amigo!   “Der kleine Mann […]

Unsere Bewegung   “Auf deutschem Boden darf nie wieder ein Joint ausgehen!”  Unser Wolfgang…wir haben Dich nicht vergessen, soviel gäbe es zu Dir zu sagen, keiner kann es aber besser als Du selbst…weswegen wir uns entschieden haben nur Dich sprechen zu lassen…das Miseren-Leben geht weiter…wir von uB denken an Dich Amigo!   “Der kleine Mann […]

“Auf deutschem Boden darf nie wieder ein Joint ausgehen!” • 13. Oktober 2019 • 15:41

Die Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik (KBoN), im Berliner Volksmund als Bonnies Ranch bekannt, war zwischen 1880 und 2006 eine psychiatrische Klinik in Berlin, zuletzt unter der Bezeichnung Vivantes Humboldt-Klinikum, Standort Oranienburger Straße. Ältere Namen sind Krankenhaus Reinickendorf – Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik, Karl-Bonhoeffer-Heilstätten, Wittenauer Heilstätten und Irrenanstalt Dalldorf. Ihre Historie ist eng mit der Geschichte der deutschen Psychiatrie verbunden. Der teils […]

Die Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik (KBoN), im Berliner Volksmund als Bonnies Ranch bekannt, war zwischen 1880 und 2006 eine psychiatrische Klinik in Berlin, zuletzt unter der Bezeichnung Vivantes Humboldt-Klinikum, Standort Oranienburger Straße. Ältere Namen sind Krankenhaus Reinickendorf – Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik, Karl-Bonhoeffer-Heilstätten, Wittenauer Heilstätten und Irrenanstalt Dalldorf. Ihre Historie ist eng mit der Geschichte der deutschen Psychiatrie verbunden. Der teils […]

BONNIES RANCH • 20. August 2019 • 14:11

%d Bloggern gefällt das: