Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

24. Mai 2016

…………. ….              Christopher Street Day Romy Haag ROMY HAAG bei den Wühlmäusen LOVE REVOLUTION May I proudly present “meine” wiedergewählte Bundespräsidentin. Bedenken Sie das wenn ich höchstpersönlich für Jedermann wat va,jessen sollte könnte würde. Dann isset ABSICHT. Ich bin Verkehrs-minnistarinn, vastehste. Sexual-.Flug- UND Boden-ver-kehr. Typen wie ich es bin, freuen sich über freundlichste Hinweise […]

…………. ….              Christopher Street Day Romy Haag ROMY HAAG bei den Wühlmäusen LOVE REVOLUTION May I proudly present “meine” wiedergewählte Bundespräsidentin. Bedenken Sie das wenn ich höchstpersönlich für Jedermann wat va,jessen sollte könnte würde. Dann isset ABSICHT. Ich bin Verkehrs-minnistarinn, vastehste. Sexual-.Flug- UND Boden-ver-kehr. Typen wie ich es bin, freuen sich über freundlichste Hinweise […]

GUTEN MORGEN Love Revolution • 24. Mai 2016 • 1:20

Man entdeckt nicht die Wahrheit; man erschafft sie. Antoine de Saint-Exupéry Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt. Heute habe ich erkannt: das nennt man DEMUT. Vers aus der Rede von Charlie Chaplin an seinem 70. Geburtstag am 16. April 1959 […]

Man entdeckt nicht die Wahrheit; man erschafft sie. Antoine de Saint-Exupéry Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt. Heute habe ich erkannt: das nennt man DEMUT. Vers aus der Rede von Charlie Chaplin an seinem 70. Geburtstag am 16. April 1959 […]

SAN PEDRO • 23. Mai 2016 • 12:33

Annäherungen ging ich gesundheits-politisch so gut es ging aus dem Weg. Es ging nicht. In Berlin kannste nichts nützliches für andersdenkende machen Kiffer Gammler und Möchtegern naturelle – daß auch – so-sein wollen Insbesondere diese einmalige Anziehungs-kraft,.. das am besten irgendein “Millionärs-wesen” den partnerschaftlichen Lebens-weg kreuzt und das endgültige Spiessertum des so verachteten Bürgerlichen “nix […]

Annäherungen ging ich gesundheits-politisch so gut es ging aus dem Weg. Es ging nicht. In Berlin kannste nichts nützliches für andersdenkende machen Kiffer Gammler und Möchtegern naturelle – daß auch – so-sein wollen Insbesondere diese einmalige Anziehungs-kraft,.. das am besten irgendein “Millionärs-wesen” den partnerschaftlichen Lebens-weg kreuzt und das endgültige Spiessertum des so verachteten Bürgerlichen “nix […]

FRIEDENAU 1987 – 2000 Privatier • 21. Mai 2016 • 16:11

Die Tarot-Karten legten auch fest, wer welche Aufgabe bei welchem Song erfüllte, also wer die Texte und die Kompositionen schrieb. Dabei beteiligten sich erstmals auch Schlagzeuger Funky K. Götzner (als Texter) und Bassist Kai Sichtermann (als Komponist), die vorher nie etwas beigesteuert hatten. Neu dabei war auch Texter Hannes Eyber, der ein Freund der Band […]

Die Tarot-Karten legten auch fest, wer welche Aufgabe bei welchem Song erfüllte, also wer die Texte und die Kompositionen schrieb. Dabei beteiligten sich erstmals auch Schlagzeuger Funky K. Götzner (als Texter) und Bassist Kai Sichtermann (als Komponist), die vorher nie etwas beigesteuert hatten. Neu dabei war auch Texter Hannes Eyber, der ein Freund der Band […]

Die große Vielfalt • 21. Mai 2016 • 11:09

Thomas Stephen Szasz (* 15. April 1920 als Tamás István Szász in Budapest; † 8. September 2012 in Manlius, New York) war ein US-amerikanischer Psychiater ungarischer Herkunft. Szasz wurde bekannt durch seine Kritik an den moralischen und wissenschaftlichen Grundlagen der Psychiatrie. Er wird teilweise der sogenannten Antipsychiatrie zugerechnet und gilt als Mitbegründer dieser Bewegung, wandte […]

Thomas Stephen Szasz (* 15. April 1920 als Tamás István Szász in Budapest; † 8. September 2012 in Manlius, New York) war ein US-amerikanischer Psychiater ungarischer Herkunft. Szasz wurde bekannt durch seine Kritik an den moralischen und wissenschaftlichen Grundlagen der Psychiatrie. Er wird teilweise der sogenannten Antipsychiatrie zugerechnet und gilt als Mitbegründer dieser Bewegung, wandte […]

Thomas Szasz • 21. Mai 2016 • 10:37

The One and Only FRITZ RUDERT LEHRSTUHL FÜR WAHNSINN “Nur wenn man noch viel verrückter denkt, als die Philosophen, kann man ihre Probleme lösen.” Dieses Zitat stammt von Ludwig Wittgenstein, 1948 May 2nd – Day of Remembrance and Resistance Homepage der Irren-Offensive

The One and Only FRITZ RUDERT LEHRSTUHL FÜR WAHNSINN “Nur wenn man noch viel verrückter denkt, als die Philosophen, kann man ihre Probleme lösen.” Dieses Zitat stammt von Ludwig Wittgenstein, 1948 May 2nd – Day of Remembrance and Resistance Homepage der Irren-Offensive

Die IRREN-OFFENSIVE by Fritz Rudert • 21. Mai 2016 • 7:53

Mein Vater schimpfte mit mir…Was das sollte ?! Warum ich ihn und Tommy nachmache ?! Ich antwortete piquiert: – Ich komm gar nicht auf die Idee euch 2 nachzumachen.. Das Gespräch war etwas länger, endete allerdings mit das Wolfgang seine Mutter Elisabeth nachmachte und zu mir sagte: – Jette, das war echt nicht nötig, das […]

Mein Vater schimpfte mit mir…Was das sollte ?! Warum ich ihn und Tommy nachmache ?! Ich antwortete piquiert: – Ich komm gar nicht auf die Idee euch 2 nachzumachen.. Das Gespräch war etwas länger, endete allerdings mit das Wolfgang seine Mutter Elisabeth nachmachte und zu mir sagte: – Jette, das war echt nicht nötig, das […]

Ein gutes Kilo Haschisch • 15. Mai 2016 • 7:22

1987 fragte mein Vater mich ob ich ihn nicht managen könne ? Ich antwortete: Klar, aber ich müsste ihn zerschnippeln…da nach meiner Erfahrung, die Leute die er vom Herzen gern erreichen möchte…naja , wie soll ich,s sagen, …kein Bedürfnis haben oder hatten LSD zu sich zu nehmen. Und je mehr er bsw Gisela oder Grete […]

1987 fragte mein Vater mich ob ich ihn nicht managen könne ? Ich antwortete: Klar, aber ich müsste ihn zerschnippeln…da nach meiner Erfahrung, die Leute die er vom Herzen gern erreichen möchte…naja , wie soll ich,s sagen, …kein Bedürfnis haben oder hatten LSD zu sich zu nehmen. Und je mehr er bsw Gisela oder Grete […]

EIN KILO HASCHISCH • 15. Mai 2016 • 6:45

This image of Red Cloud was taken in the 1880s, but a specific date was not listed. (David Frances Barry) Wenn du berücksichtigst, wie schwer es doch ist, dich selbst zu ändern, dann ist es albern zu erwarten, dass du einen anderen Menschen ändern könntest. Chuck Spezzano Wenn ich aus “Nutten” Noten mache und aus […]

This image of Red Cloud was taken in the 1880s, but a specific date was not listed. (David Frances Barry) Wenn du berücksichtigst, wie schwer es doch ist, dich selbst zu ändern, dann ist es albern zu erwarten, dass du einen anderen Menschen ändern könntest. Chuck Spezzano Wenn ich aus “Nutten” Noten mache und aus […]

YELLOW HORSE • 14. Mai 2016 • 13:02

STIMMUNG Current Mood KAPITAL  Die klassischen Psychedelika wie LSD, Pilze, der meskalinhaltige Peyote-Kaktus und Ayahuasca sind aber keine Drogen im üblichen Sinn, sondern gehören gemäss Albert Hofmann «zu den sakralen Substanzen, die seit Jahrtausenden im rituellen Rahmen verwendet werden». Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie kaum giftig sind und kein Suchtpotenzial aufweisen. Die Welt […]

STIMMUNG Current Mood KAPITAL  Die klassischen Psychedelika wie LSD, Pilze, der meskalinhaltige Peyote-Kaktus und Ayahuasca sind aber keine Drogen im üblichen Sinn, sondern gehören gemäss Albert Hofmann «zu den sakralen Substanzen, die seit Jahrtausenden im rituellen Rahmen verwendet werden». Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie kaum giftig sind und kein Suchtpotenzial aufweisen. Die Welt […]

SCHILDOWER KREIS • 12. Mai 2016 • 22:37