Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

Xokonoschtletl Gomora


Xokonoschtletl Gomora (* 17. Februar 1951 in Mexiko unter dem Namen Antonio Gómora) ist ein mexikanischer Tänzer, Aktivist, Neoschamane und Anführer einer mexikanischen indigenen Bewegung, der sich den Azteken zugehörig empfindet. Sein Ziel ist es, die im Museum für Völkerkunde in Wien aufbewahrte Federkrone Moctezumas (span. penacho) nach Mexiko zurückzubringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: