Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

TESTSPIEL

TEST SPIEL

Deutsche-Mugge.de

Der Ex-Musikmanager Renner und die Promotion- und PR-Managerin Wächter gehen in den ersten beiden Kapiteln
„Die Eigenschaften“ und „Die Notwendigkeiten“ zunächst auf die Musiker ein.

Was muss muss ein Künstler oder eine Band mitbringen, um länger als nur die eine Staffel in einer Castingshow zu überleben.
Im Kapitel „Die Profis“ werden die weiteren Rollen im Musikbusiness, nämlich die der Bandmanager, Produzenten, A&R, Marketing und Promotion geklärt.
Die Bedeutung und Rolle der Labels (Indie und Major) wird in „Die Systeme“ geklärt.

Anhand von vielen, teilweise sehr interessanten Beispielen und vor allem Anekdoten wird das System und die Hintermänner anschaulich und niemals langweilig erklärt. Renner und Wächter haben für das Buch auch zahlreiche Gespräche mit den Protagonisten von damals und heute geführt.

So erfahren wir z.B. von Nikel Pallat (Manager und zeitweise auch Sänger von Ton Steine Scherben), dass ihn bis heute noch wurmt, dass der Tisch bei der Talkshow „Ende offen“ trotz seine massiven Axt-Einsatzes einfach nicht kaputtgehen gehen wollte. Pallat laut Buch: „Ich frag mich, wie der verleimt war. Ich saß vier Stunden mit der Axt in der Innentasche und Achselhöhle im Studio und habe dann all meine Kraft aufgewandt. Es war einfach nicht zu machen …“
…weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: