Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

Von Oben abseilen

Ein großes Thema das uns die Spinne lehren möchte, ist die Balance zwischen dem Männlichen und dem Weiblichen.
Mehrmals durften wir erleben, wie an der Herstellung eines guten Gleichgewichtes dieser beiden Seiten gerungen wurde.

Die Größe der Erfolge werden sich am Alltag unter Beweis stellen.
Bei einigen war es erst der Anfang um ein Ringen der richtigen Position. Bei anderen hat sich dort schon etwas gelöst und ist in Befreiung gegangen. Für Dritte kann es ein Anstupser gewesen sein.

Die Spinne weist darüber hinaus auf ein Gleichgewicht zwischen Physischen und Spirituellen hin.

Die Spinne selbst ist von ihrer Körperform ein spirituelles Wesen mit heiligen Zeichen, dass nicht nur ein Netz entstehen lässt.

Ihr Körper formt sich in einer acht und präsentiert damit die Unendlichachtachtkeit.
Das Leben wird in einem unendlichen Kreislauf gewebt, dass in seiner kreativen Sensibilität auf immer höheren Ebenen neu geschöpft wird.


Wenn sie sich am Faden abseilt, besagt der Volksglaube, ist vom Himmel herabkommende Freude zu erwarten.
Die Spinne ist sehr beweglich und kann ohne Schwierigkeiten auf dem feinen Faden balancieren. Deshalb kann sie uns in das Geheimnis einweihen, auf das Netz des Lebens fortzuschreiten und dabei die Balance zu wahren.
Medizinbeutel: El Condor Foto (c)jnw
Im Spinnennetz sind viele geometrische Zeichen und das Alphabet eingewoben.
Red Wood: Ich rauche den Strick an den ich hänge Foto (c) jnw
Deshalb wird sie die Hüterin der alten Sprachen und Alphabete genannt und als Lehrerin von Sprache und Schrift betrachtet.
Sie verbindet sich mit Menschen, die mit ihren aufgeschriebenen Worten Magie in das Papier weben.
Rauch-Zeichen
Danke Großmutter Spinne für deine Unterstützung all die Seiten mit so viel Zauberei zu füllen. Ich verneige mich tief vor deiner magischen Kraft der Schreiberei, die ich sehr verehre.
Text: © Inga Dorit Fischer

Die Spinne
Schlüsselbegriff: Kreativität und das Weben des Schicksals

Sie bewegen sich meist in der Dunkelheit und verstecken sich in unzugänglichen Zonen. Fürchten Sie sich also nicht,
Ihre Kreativität in scheinbar unzugänglichen Winkeln zu betätigen, weben Sie Ihre kreativen Fäden im Dunkeln, wenn die Sonne daraufscheint, werden sie in komplexer Schönheit schimmern.
15 August 2018
Wenn die Spinne in Ihr Leben getreten ist, so sollten Sie sich folgende Fragen stellen: Weben Sie Ihre Träume nicht in der Wirklichkeit? Verwenden Sie Ihre schöpferischen Möglichkeiten nicht? Fühlen Sie sich eingeschlossen, so als ob Sie in einem Netz stecken würden? Sollten Sie mehr Aufmerksamkeit auf Ihre Balance und das Ziel Ihres Lebensweges richten? Sind andere Menschen in Ihrer Umgebung aus der Balance geraten? Sollten Sie schreiben? Haben Sie Inspirationen zu schriftlichem oder zeichnerischem Ausdruck, die Sie nicht verwirklichen? Die Spinne lehrt uns, die geschriebene Sprache mit Kraft und Kreativität einzusetzen, damit unsere Worte ein Gewebe um die Menschen bilden, die sie lesen.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: