Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

ARNIKA

Arnika – Königin der Heilpflanzen: Amazon.de: Wilkens, Johannes ...

Die Echte Arnika (Arnica montana), auch Bergwohlverleih genannt,[1] ist eine Pflanzenart aus der Gattung Arnika innerhalb der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Sie gedeiht in den Gebirgen Europas und steht unter Naturschutz.

Die Echte Arnika wurde zur Blume des Jahres 1986 und zur Arzneipflanze des Jahres 2001 gewählt. Sie gilt als Giftpflanze.[2]

Zubereitungen aus den Blüten der Arnika (Arnica montana L.) haben entzündungshemmende, schmerzlindernde und antimikrobielle Eigenschaften. Sie werden zur äusserlichen Behandlung von stumpfen Verletzungen, bei Zerrungen, Prellungen, Blutergüssen und bei Muskel- und Gelenkschmerzen eingesetzt. Die Präparate werden in der Regel ein- bis mehrmals täglich aufgetragen. Sie sollen nicht eingenommen werden. Die Effekte werden in erster Linie den Sesquiterpenlactonen zugeschrieben. Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören allergische Hautreaktionen und Hautreizungen.

Phytopharmaka Drogenliste  Arnika

24. Juni 2020 • 15:51

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: