Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

ADLER WELLE

22.11.2020 Maya Kalender, Kin 238, weißer Spiegel in der Adlerwelle, Ton 4
Ton 4 jeder Welle manifestiert das Programm, woran Ihr arbeiten möchtet und wie das Ziel der Welle lautet.
Thema der Welle ist: Verantwortung für das eigene Handeln und Leben übernehmen und die eigene Vision / Berufung / Aufgabe wahrzunehmen und harmonisch in das Leben zu integrieren.
Ton 2 war Krieger – zu sich stehen und erkennen, was verändert werden soll
Ton 3 war Erde – dem Umfeld die Vision zeigen und auf Reaktionen zu achten
Ton 4 Spiegel – heute wird Euch gespiegelt, wohin Ihr Euch entwickeln solltet. Dies kann sowohl vom Umfeld kommen, als auch von einer Bemerkung eines Unbekannten. Es ist der einzige Tag dieser Welle, wo es nicht um Bauchgefühl / Intuition geht, sondern um das Verstehen / Erkennen / bewusste Beobachten, was Euch gespiegelt wird.
Seid selbst ein liebevoller Spiegel!
www.mayaweg.at

KIN 238, der Weiße Selbstbestehende Spiegel,

ist die Position VIER in der Adler-Welle. ETZNAB, der Weiße Spiegel, ist dafür das energetische Rahmenfeld. Über die VIER bezieht das formbestimmende Element, die Partitur einer Welle, Position. Die Endlosigkeit (Ewigkeit) ist die Essenz von ETZNAB. Alles Schöpferische IST und hat kein Ende. In der ganzen Schöpfung hat es seine Spiegelung. Die operative Bühne der Welt der Illusionen ist die Gärungszone, die zur Verfügung steht, um höhere – ewige – Schöpferebenen zu entdecken.

Als Wesen göttlicher Bestimmung kommst Du an einen Punkt zu fragen: Wer bin ich eigentlich? All überall spiegelt sich Dein Sein; Du hinterläßt überall Dein Abbild. Darin erkennst Du Dich und kannst Dich selbst formen. Was Dich am meisten stört, ist Dein größter Lehrmeister. ETZNAB führt das Schwert der Wahrheit und Reinigung. Aber auch Deine Schätze, die aus Deinem Herzen, aus der Liebe stammen, zeigen sich Dir in ihrer Größe und Erhabenheit. Du hast Dir durch Deine Inkarnation ein Tor eröffnet, um Deine Wahrheit glasklar zu sehen.     www.maya.at

 

19 – MEN, die ADLER-WELLE, KIN 235 – 247


59.HARMONIE (Kin 233-236) ……

Zitat:
“Breite deine Flügel aus und flieg hoch über den Bergen und Meeren, stets bewusst,
dass du ein Teil dieses Planeten bist.
Alles überschauend und dem Ganzen stets gewiss.
Dies verleiht dir des Adlers Blick.
Verbinde dich mit mir, deines Adlers Blicks des höheren Bewusstseins deiner Selbst.
So erkennst du Weiten deines Weges, die dir sonst verborgen.
Schaue genau die Bilder deines inneren Auges, verwirklicht werden sie, auf dein Geheiss.
Dein inneres Kind du erst erweckst, so steig ich herab und du empor.
Deine Adlerschwingen barmherzig breite aus über allem Leben, das dir gegeben.
Immer sei eins mit diesem Planeten, scheue nicht deine Kraft, denn jetzt ist sie von Nöten.
Lass erklingen die Gesänge der Lüfte, verbreitend über die Meere dieser Welt.
Drehe in Ruhe deine Runden hoch oben in dem blauen Himmel, schaue beides oben wie unten, verbinde und offenbare dir die Visionen.
Ich bin das Bewusstsein des Planeten und durch dich und deine Bilder spreche ich zu allen sie daran zu erinnern, dass auch sie die Adler sind.
Schärfe deinen Blick und schlage zu, wenn du erblickst was unnütz ist.
Schlage deine Krallen in die Beute und trag empor sie in die Lüfte.
Zeig ihr deine Sicht der Welt, so mögen sie beschenkt sein mit der Liebe des Planeten.
Verbreite Hoffnung auf deinen Flügen und sei stets ein irdisch Vogel, denn fliegst du zu hoch, so verbrennt dir die Sonne deine Flügel und du stürzt ab.
Fliegst du zu tief, so werden deine Federn schwer und nass und du ertrinkst im Meer.
Halte deinen Horizont in der Waagrechten und pendle gut aus deine Flugmanöver.
Strengen Blickes, doch immer gewahr, dein Überblick ist derart klar.
Somit diene allen und einem jeden aus Barmherzigkeit.” (Ers)



1-ADLER, KIN 235

Zitat:
Die gerade laufende Harmonie [12-BEN, 13-MAGIER, 1-MEN, 2-CIB]= 28 = Frequenz der 2
nimmt das Ergebnis der WIND-Welle in ihrer “Eizelle” mit hinüber in die MEN-Welle.


Als blaue Welle führt sie die Kraft der Veränderung mit sich
und hat sich dafür auch gleich den STURM als Chef gewählt.
„Das Siegel von Men, dem Blauen ADLER verkörpert die Kraft der Vision,
stellt das eigentliche, evolutive Ziel dar, das wir im momentanen Zeitabschnitt komplettieren:
nämlich planetares Bewusstsein als geistige Reife auszudrücken“ (Johann Kössner)
MEN, der ADLER hat seine PERSPEKTIVE hoch oben, dort wo die Sicht klar ist
und die BEWUSSTSEINSFELDER frei vom SMOG der menschlichen Zauberlehrlinge.
Dort oben formen sich mit dem Blick auf die ERDE unter ihm die VISIONEN heraus,
die „VORAUSEILENDEN WEGWEISER“:

1-ADLER =>> im Überblick bringen sich die VISIONEN der Quelle in den Fokus
2-CIB =>> RATIO und INTUITION als Synchron-Bühne
3-ERDE =>> liefert hier den DYNAMO und bringt die Welt der Visionen in BEWEGUNG
4-SPIEGEL =>> zeigt die PROJEKTION und gibt ihr das FUNDAMENT
5-STURM =>> die TRANSFORMATIONSKRAFT als bestimmende Grösse und ist dazu noch Portaltag
6-SONNE =>> auch Visionen werden im FEUER der SONNE „ins Wasser“ gebracht
7-DRACHE =>> das URVERTRAUEN, die Führung der 3-ERDE, hier im direkten Kanal, Portaltag und Eckpunkt des Tzolkin
8-WIND =>> Das KOSMISCHE BEWUSSTSEIN als liegende ACHT
9-NACHT =>> woanders sollten sich Visionen auch der MEISTERSCHAFT stellen.
10-SAME =>> Tja, Visionen manifestieren sich im SAMEN, so hat´s die Quelle angelegt
11-SCHLANGE =>> die LEBENSKRAFT liefert die „natürliche Auslese“
12-CIMI =>> und der WELTENÜBERBRÜCKER bringt multidimensionale AUFLÖSUNG
13-HAND =>> in der 13, dem Depot aller 12 vorhergehenden, pflegt der KOSMISCHE ARZT das evolutive Ziel der Schöpfung.
Also, auf ein Neues !

2-KRIEGER, KIN 236

2-CIB =>> RATIO und INTUITION als Synchron-Bühne
Es ist ein Spielfeld in den Gesetzen der POLARITÄT,
das aber in sich RATIO und INTUITION vereinigt hat
und genau deshalb ÜBER DEN DINGEN STEHEN kann,
mit dem Blick des ADLERS sich selbst von oben beobachten kann.
Das klingt aus unserer Sicht absolut paradox, aber die 5. Welt ist für uns noch nicht zu fassen. :-S
Jede Wahrheit ist nur innerhalb ihrer eigenen Gesetzmässigkeiten und Glaubenssätze WAHR,
die ERDE als ZENTRUM und SCHEIBE war für unsere Vorfahren genauso WAHR
wie für uns heute die SONNE als ZENTRUM und KUGEL – und das wohlgemerkt innerhalb derselben Dimension.
Alles was wir hier lernen können – unser horizontales Verständnis -, ist immer mit Vorsicht zu geniessen.
Denn es ändert sich nicht nur quer durch die Jahrhunderte,
wir werden ja auch von gewissen hiesigen Institutionen vorsätzlich manipuliert und „dumm gehalten“. Geschockt
Doch da kommt nun CIB, der unsere horizonale Ratio mit einem vertikalen Verständnis synchron schaltet,
der uns befähigt, dieses angelernte, eingetrichterte Wissen aus einem inneren
und höherem Blickwinkel zu begutachten.
CIB bietet uns die „BEOBACHTER-Position“ an, wo wir ÜBER DEN DINGEN STEHEN,
wo wir nicht mehr SPIELBALL anderer Interessen sind,
wo wir uns selbst in einem weitaus grösseren Kontext erfahren können
und deshalb die ANGSTFREIHEIT gratis mitgeliefert bekommen. Sehr glücklich
Und das sogar als Bühne für MEN, unseren „VORAUSEILENDEN WEGWEISER“ Winken,
wie ihn Johann so passend tituliert hat. Winken

—————————————————

60.HARMONIE (Kin 237 – 240)

Die 60.Harmonie mit (3-ERDE + 4-SPIEGEL + 5-STURM + 6-SONNE) = 18 ==> 6
taktet das 6er-Gleichgewicht der SONNE
Dazu kommt das Hexagramm ==> 20 “Die Betrachtung”
und das ANTARES-Symbol DELUUN:

 

Deluun
60. Harmonie; Kin 237 – 240
(19:12 – 00:00)
12, 1. Ring, grüne Harmonie
Ich bin die Kraft der Umleitung – von schmerzhafter Selbstbezogenheit hin zu befreiter Selbstlosigkeit.
Wiederholt schmerzhafte Erfahrungen können im Webmuster des Energiekörpers eine Verknotung erzeugen, die wie ein Magnet wiederum ähnliche Erfahrungen anzieht. So verdichtet sich ein Punkt bis hin zu einem schwarzen Loch, das sämtliche Energien eines Systems auf sich selbst bezieht und gleichsam ansaugt.
Um den mühevollen Weg, der letztendlich in einer Implosion endet, abzukürzen, drehe ich die Ausrichtung der Kräfte in die Gegenrichtung um. Die Verdichtung verliert an Masse und Dein Schmerz verliert an Wichtigkeit. Das Verhaftet-sein auf Deine eigene Person verliert sich in einer lichtvollen Gesamtheit. Heilsames Vergessen. Heiterkeit.
Deluun kann bei Depressionen angewandt werden, um diese aufzulösen, aber auch bei nicht zielführenden Wiederholungen, um solch einen Kreislauf zu unterbrechen und neue, noch unbekannte Wege zu ermöglichen. Diese Symbolkraft fördert zudem die Kreativität bei der Suche nach alternativen Möglichkeiten.



3-ERDE, KIN 237

Die ERDE mit ihrer BIOSPHÄRE ist ein grossartiger Antriebsmotor für VISIONEN aller Art.
Wenn Mama GAIA für Bewegung sorgt, dann tut sich was !
Die Naturgewalten, die zum Umfeld der ERDE gehören, haben von jeher
für Entwicklung und Veränderung gesorgt
ob im Sanft-Starken – steter Tropfen höhlt den Stein –
oder mit urtümlicher Gewalt, die Berge hebt und Sintfluten erzeugt.
Dazu hat die Natur eine immense Regenerationsfähigkeit, Sehr glücklich
– nicht immer so wie wir es gern hätten -,
im Gegenteil, manchmal scheint es, als würde sie sich ins Fäustchen lachen,
wenn wir Zauberlehrlinge wieder etwas als Plage heraufbeschwören,
was wir eigentlich ausrotten wollten.:-S
Aber da unsere VISIONEN ja auch nicht immer gleich hinhauen und etliche Versuche brauchen *TIRED* :-O
– und die Quelle mit absoluter Gelassenheit und diebischer Freude zuschaut,
wie wir uns innerhalb unserer gesteckten Grenzen austoben – Auf den Arm nehmen,
ist das Energiefeld der ERDE „wie geschaffen“ zu derlei Zwecken.

Zitat:
Ers:
…Du sendest stetig mit deinem Denken und Fühlen Impulse aus,
die dann ein Bild erzeugen, das deinen Vorstellungen entspricht.
Ich CABAN erwecke in dir die Erinnerung daran, wie deine Realität vorweg aufgebaut wird.
Denn in dir hast du deine ganz persönliche Matrix für dein individuelles Leben,
dann kommt euere gemeinsame Matrix, und noch weiter hinaus ist da die Matrix des Sonnensystems,
dann die der Galaxie und so weiter und so fort….


Nicht umsonst hockt der ADLER zusammen mit HUND, SCHLANGE und SONNE
als Spektralfamilie da oben im Norden der ERDE,
– dort wo die kosmischen Energien einfliessen – und sorgt für optimale Ausrichtung.Winken

4-SPIEGEL, KIN 238

Visionen FORMEN sich als SPIEGELUNGEN.
Immer wieder – an anschaulichen Positionen – weist der TZOLKIN darauf hin,
dass jede Wirklichkeit Reflexion und Projektion ist, auch wenn sie wie hier sehr standfest
auf 4 Beinen steht und damit ein sicheres Fundament hat.
Der SPIEGEL dreht alles um
Die Bäume, die sich im Wasser spiegeln, wachsen nach unten,
unsere Seiten sind vertauscht,
oben wird unten, innen wird aussen, ICH wird DU und umgekehrt.
„Was dich am meisten stört, ist dein bester Lehrmeister.“ (J.Kössner)
Jeder SPIEGEL, jede SPIEGELUNG, jede REFLEXION ist ein phantastischer Interpret
und Lehrer kosmischer Gesetzmässigkeiten.
Wir denken nicht mehr viel nach über die SPIEGELBILDER, die uns umgeben,
wir haben sie als bestehende, einfach vorhandene Alltäglichkeiten übernommen.
Aber wenn wir hinter ihre Symbolik schauen, können wir das Gesetz des Universums erahnen.
Nicht umsonst steht der SPIEGEL für das Schwert der WAHRHEIT, für KLARHEIT, für ENDLOSIGKEIT. Winken

 5-STURM, KIN 239

Da isser nun, der Transformator, der tonangebende Chef det janzen.
Die blaue Kraft ist ihm auf den „Leib“ geschrieben,
wo er auftaucht, wühlt er den Boden auf und holt sogar hervor,
was wohlweislich unter den Teppich gekehrt worden ist. Winken
Hier ist das 19. Sonnensiegel in der 19.Welle am Dirigentenpult
und die 19 ist eine immens wichtige Zahl in der Schöpfungsmatrix.
Die HAND Gottes hat er als Führung und zugleich besetzt er noch ein Galaktisches Portal,
eines der Fenster im TZOLKIN, die die direkte Kommunikation mit der Schöpfungsordnung intensivieren.
Damit bildet der 5-STURM mit dem 13-STURM – dem Speicher der HAND-Welle (= Heilungswelle),
mit dem 1-WIND (Bewusstsein) und dem 9-WIND (Meisterschaft in der Magier-Welle)
ein wichtiges Viereck im WEBSTUHL, ( 1-5-9-13 ) sind genau die Töne,
die den viertdimensionalen Pulsar definieren und damit die Eckpunkte des Schaufelrads.
Die ADLER-Welle weiss schon, warum sie sich diesen Meister ausgesucht hat,
denn Visionen brauchen diese Kraft der NEUORIENTIERUNG, der UMWÄLZUNG, der SELBSTERNEUERUNG,
um das ursprüngliche Konzept der Quelle in die Manifestation zu bringen.
In der vorletzten Welle der Schöpfungsvariationen braucht´s eben entsprechend Dampf,
um gestärkt und ohne Ballast in die Zielgerade einzulaufen.

 6-SONNE, KIN 240

Die SONNE, die alle anderen Siegel in sich vereint, ist hier auf der 6 die WAAGE schlechthin.
Wo alles mit im gleichen Pool ist, dort ist schliesslich die AUSGEWOGENHEIT per se erreicht.
CABAN, der alle Roten Zeichen vereinigt, ETZNAB mit allen Weissen, Cauac mit allen Blauen
und AHAU als Chef dieser letzten Harmonie wirken hier als “gebündeltes Spektrum”.
Alle Archtypen-Schwingungen, alle Elemente und Farben werden in AHAU zusammengeführt
und schlüsseln sich von hier aus wieder auf.
Deshalb steht AHAU, die Gelbe SONNE ja auch für die Quelle selbst, für HUNAB KU.Winken
Und schliesslich wird die SONNE hier am 6. Platz auch noch durch die eigene Kraft verdoppelt.
Da kann man im Geiste richtig sehen, wie mitten im STURM sich der Himmel öffnet
und die SONNE ihre Strahlen von Licht und Liebe durchschickt,
sozusagen als „vorauseilende Wegweiser“.
Gleichzeitig schliesst die 6-SONNE die 12.Spalte des TZOLKIN ab,
die ja AUCH für Harmonie und Zusammenarbeit steht.
Die 19 anderen Siegel in sich vereinend ist sie gleichzeitig die Kraft der NULL und das Ziel aller Schöpfung.
Und an dieser Position stellt sie noch mal alle 20 Siegel in Reihe und Eintracht auf für die endgültige 13. Runde des TZOLKIN.

————————————————–

Die 13.Säule beginnt

 

Avatara
13. Ton des Wellenzaubers ( 13. Säule; Kin 241 – 260 )
13. Zentralsymbol
12-dimensionale Gestalt, Farbe goldbronze

Ich bin der Repräsentant der höchsten Dimension. Wenn Du mich in Deinem Energiefeld aktivierst,
bist Du sämtlichen irdischen Gesetzmäßigkeiten entbunden. Auch aus den räumlichen Zugehörigkeiten und den zeitlichen Abläufen wirst Du weitestgehend enthoben.
Dies ermöglicht Dir eine gleichzeitige Wirksamkeit an mehreren Orten und an jedem Punkt jener Zeitabläufe, in die Dein eigenes Energiefeld hineinreicht oder zu denen Dir von anderen Wesenheiten der Zutritt gestattet wird. Dies bedeutet, daß sich Dir zu Zeiten, die in der menschlichen Wahrnehmung als Vergangenheit oder als Zukunft erscheinen, Zugänge eröffnen, durch die Du dort heilsam einwirken kannst!
Es erwacht in Dir ein enormes Heilungspotential, das seine Kraft aus der Mitte der Galaxie erhält. Denn ich wirke dadurch, daß ich Dich für die Klangstrukturen der Zentralsonne, die wir Antareaner „Achau Moni“ nennen, öffne. Dies versetzt Deine Energiemuster in einen Gleichklang mit der Summe aller galaktischen Ereignisse, so daß Achau Moni Dich als Kanal nutzen kann und energetische Heilkräfte über Deine sämtlichen Chakren ausströmen. Diese sind wie Impulse von gigantischer Frequenzhöhe, die alles in seine ureigene Bestimmung hineinbewegen. Du kannst diese Heilwirkung bei jeder Wesenheit, und so auch bei der Terra Gaia in Erdheilungsritualen oder bei Energetisierungen von bestimmten Plätzen, einsetzen.
Bei Menschen, die zur Tätigkeit der energetischen Heiler berufen sind (und das ist in der aktuellen Situation ein Großteil der Menschheit), kommt es häufig vor, daß deren Emotionalkörper leidet, da sie die körperlichen Begrenzungen verstärkt wahrnehmen und sich gleichzeitig der eigenen wahren Größe bewußt sind. Daher wirke ich besonders bei jenen sowohl schützend, als auch als Balsam für die Seele, indem ich die wunderbarsten Töne von Achau Moni in deren Energiekörper einspiele. Ich entfalte meine Wirkung am besten dann, wenn Du mich über Dein Kronenchakra einströmen läßt. So segne ich Dich und mache Dich zum bestens ausgestatteten energetischen Heiler. Als abschließend 4. Informationssymbol trägt Avatara die Information der Heilung und die Klangformen der Zentralsonne in sich.
Praktische Anwendung:
Avatara verstärkt jede Art der energetischen Arbeit. Es ist sogar möglich, Vergangenheiten zu ändern, indem Verletzungen, die in einem vergangenen Zeitabschnitt passiert sind, aus ihrer Wirksamkeit völlig entbunden werden. Ein energetischer Heiler kann an solche Zeitpunkte Lichtkräfte aus der Zentralsonne (z. B. mental über seine Hände) senden, sofern der Hilfesuchende (der Energieempfänger) den Zutritt dazu erlaubt. Auch für energetische Selbstheilungsprozesse ist diese Symbolkraft hoch wirksam. Weiters bietet diese Symbolkraft einen perfekten Schutz für jeden Energiearbeiter.

—————————————————

61.HARMONIE (Kin 241 – 244)

(7-DRACHE + 8-WIND + 9-NACHT + 10-SAME) = 34 ==> 10
4 Kin lang taktet also der Ton der Manifestation im Hintergrund.
Die 13.Säule beginnt und die Riege der 20 Sonnensiegel kompensiert hier ihre jeweilige Botschaft:
Dazu gesellt sich das Hexagramm ==> 27 “Die Ernährung” 
und das ANTARES-Symbol ENTRINO:

 

Entrino
61. Harmonie; Kin 241 – 244
(00:00 – 4:48)
13, 3. Ring, rote Harmonie

Ich bin das Ereignis der Empfängnis der gesamtkosmischen Einheit. Dies vollzieht sich dadurch, daß die Klangform der allumfassenden Ganzheit, die direkt aus der göttlichen Quelle stammt, in Deine Wesenheit sanft eingebettet wird. Dort gelangt diese sodann schrittweise zur völligen Entfaltung und entgrenzt Dich so ins Unermeßliche. Das gesamte Universum nimmst Du gleichzeitig wahr. Du verlierst augenblicklich jedes Dir bisher vertraute Selbstbild und trittst so in eine gänzliche Selbstfreiheit ein. In einer gesamtkosmischen strahlenden Verwobenheit erlebst Du reines Glück.




 7-DRACHE, KIN 241

Die URMUTTER allen Seins bildet hier auf der 7 den direkten Quellkanal für die VISIONSWELT.
Sie gibt dem Phönix da oben in den Lüften alles mit, was sie symbolisiert.
Sie nährt ihn mit der Muttermilch des URVERTRAUENS, des tiefen inneren Wissens seiner Herkunft.
Sie stattet ihn mit allen „weiblichen Kräften“ aus, die seine GEDANKEN gebären und nähren,
sie fortpflanzungsfähig machen und – auf der 7- direkt mit dem Genspeicher der Quelle verbinden.

Allein ihr Zusammenspiel mit 1-IMIX, Kin 1, mit 13-AHAU, Kin 260 und mit 7-AHAU, Kin 20
als äussere Eckpfeiler des WEBSTUHLS und Galaktisches Portal zeigt ihre immense Bedeutung.
Sie eröffnet mit dieser Position die letzte, 13.Säule des TZOLKIN,
in der damit die ganze Symbolik des 13er Tones fraktal mitschwingt:
die Anbindung an die höhere Dimension,
der Speicher der vorhergehenden 12 Säulen,
Transformation und endgültiges Auslassen.
Die 13.Säule (der 13.SOLARE ZYKLUS) zeigt die Essenz dessen,
was in der 1.Säule (im 1.SOLARER ZYKLUS) intoniert wird,
– und deshalb sind auch die 4 Eckpunkte des TZOLKIN so wichtig -.
Mit dem 7-DRACHEN beginnt die 13.Säule ==> 1993
und damit die letzten 20 Jahre und der letzte Durchlauf der 20 Symbol-Energien
im TZOLKIN, dieser Matrix unserer Entwicklung. Winken
Hier in diesem letzten Durchlauf kann man immens viel verstehen lernen von dem,
was abläuft, also aufgepasst! :-O Winken

 8-WIND, KIN 242

Die Wind-Welle lässt grüssen. Winken
Hier in der 13.Säule auf der 8 schickt der WIND sein höchstes Bewusstsein ins Rennen,
die geballte Kraft des Geistes, die feinsinnigste Form der Kommunikation.
Denn jedes der 20 Symbole hier im 13. Solaren Zyklus trägt alle Erfahrungswerte seiner 12 „Vorfahren“ in sich
und bringt sie zur höchsten abschliessenden Reife.
Der 8-WIND in der Welle der VISIONEN und der UNBEGRENZTEN PERSPEKTIVEN
trägt sein Wissen “UNGEFILTERT von unseren Sinnen” und in purer Vielfalt mit sich.
Auf dieser Entwicklungsstufe braucht das Gehirn keine Filter und Reduzierungsfunktionen mehr,
um nicht durchzudrehen, hier ist es reif für die volle Schwingungsintensität. Winken

9-NACHT, KIN 243

Wenn VISIONEN ihre MEISTERSCHAFT ablegen, wo wäre ein passenderer „Ort“
als im TRAUM- und IDEENREICH der Quelle?
Hier bekommen sie NACHT für NACHT ihr „Update“,
hier überprüfen sie ihre Funktionalität in einem gesamtkosmischem Rahmen,
hier finden sie Nahrung in HÜLLE UND FÜLLE.
Als Blaues Kraftfeld auf der magischen 9 und damit viertdimensionaler Schwingung
sorgt AKBAL hier dafür, dass sich die VISIONEN von „aussen“ im grösseren Zusammenhang
erfahren und erkennen.
Und der STURM, der Dirigent der Welle, leistet als Meisterenergie Schützenhilfe.

Nicht vergessen: die 9-NACHT hat ihre höchste Stufe erreicht !Winken

10-SAME, KIN 244

Alle Visionen, die sich MANIFESTIEREN, tun dies in Form eines SAMENS,
der den Kosmischen Bauplan von A-Z in sich trägt.
Es ist die Gelbe Kraft des ERBLÜHENS, des REIFEN und ERNTENS,
die im SAMEN so wunderbar anschaulich zum Ausdruck kommt.
Und genau das ist es ja, wenn sich eine VISION manifestiert und damit augenscheinlich wird.
Die VOLLENDUNG des letzten SAMENS im TZOLKIN kommt also in den VISIONEN der Quelle ins SEIN. Winken

—————————————————

62.HARMONIE (Kin 245 – 248)

Die Eizelle der 62.Harmonie teilen sich (11-SCHLANGE + 12-CIMI + 13-HAND + 1-STERN) = 37 => 1
Diese 4 haben als ZIEL und Hintergrund-Takt schon die nächste Welle,
sie setzen auf die höchste Form der Harmonie und Schönheit, den 1-Stern.
Dieser Harmonie zugeordnet ist noch das Hexagramm ==> 8 “Das Zusammenhalten”
und das ANTARES-Symbol ELILA:

 

Elila
62. Harmonie; Kin 245 – 248
(4:48 – 9:36)
13, 5. Ring, weiße Harmonie

Ich bin die Lichtkraft, die Dich durch das Sternentor begleitet. Sämtliche Symbolkräfte waren Wegweiser und Impulsgeber mit letztendlich dieser einen Ausrichtung, Dich an dieses Tor zu bringen. Ich habe nun die ehrenvolle Aufgabe, Dich voller Liebesenergie hier hindurchzuführen. Am anderen Ende wirst Du Deinem wahren Selbst begegnen, um damit eins zu werden. Damit wirst Du Deine ursprüngliche große Bewußtheit wiedererlangen, die nun mit jenen Erfahrungen und großartigen Erkenntnissen angereichert ist, die Du in niedriger dimensionalen Ebenen angesammelt hast. Ich wirke dadurch, daß ich die Verbindung zu Deinem wahren göttlichen Wesen herstelle. So ist Dir all das möglich, was Du im Sinne dieser großen Wesenheit zu tun gedenkst.



11-SCHLANGE, KIN 245

Die LEBENSKRAFT, die KUNDALINI in ihrer höchsten Form,
sichert sich die Aufbruchskraft der 11.
Der VOLLKOMMENE SAME soll manifestieren und dazu hat die Schöpfung
das Kriterium der NATÜRLICHEN AUSLESE in ihr Programm eingebaut,
– nicht um in Gut und Schlecht zu werten, sondern um dem Grösseren Zusammenhang gerecht zu werden.
Denn was im Ganzen bestehen will, muss sich des kleinlichen, nichtssagenden Ballastes entledigt haben.
Die Priorität dieses Programmpunktes wiederholt und unterstreicht im Anschluss gleich noch CIMI.
Zusätzlich präsentiert sich die 11-SCHLANGE noch als SPEKTRALKIN,
das ab heute dort oben im Norden für die Verteilung der einfliessenden kosmischen Energien sorgt. Smilie

12-CIMI, KIN 246

Zitat:
„Die Priorität dieses Programmpunktes wiederholt und unterstreicht im Anschluss gleich noch CIMI“.


CIMI, der – wie die 11 bei den Tönen – Meister der ENTSORGUNG und des LOSLASSENS ist,
lässt sich hier von der 12 unterstützen, die für HARMONIE am Runden Tisch sorgt und alles DISHARMONISCHE auflöst.
Das heisst aber auch, dass die HÖCHSTFORM von CIMI – dem WELTENÜBERBRÜCKER – hier in der ADLER-Welle
mit der WEISHEIT und KLARHEIT gekoppelt ist, dass alles WERDEN und VERGEHEN,
dass JEDER TOD in HARMONIE mit dem GANZEN ist,
was so ganz „nebenbei” der SPIEGEL als Meisterenergie unterstützt. Winken

13-HAND, KIN 247

In der HEILENDEN HAND GOTTES sammelt sich jetzt die Essenz dessen,
was die Quelle an VISIONEN ausgesandt hat
und was den Weg in die Verwirklichung gefunden hat.
Der INNERE ARZT ist jedem SAMEN, der sich manifestiert,
innewohnend und schützt und pflegt dessen Entwicklung.
Die 13, diese Verbindung zum ewigen Sein, reicht hier im 13. Solaren Zyklus
der HAND Gottes die Hand.
Nur noch das letzte Kin des TZOLKIN – die 13-SONNE, KIN 260 – hat eine ähnliche Konstellation zu bieten.
Und immer wieder sind solche Platzierungen deutliche Fingerzeige des TZOLKINS
auf beachtenswerte Aussagen und Entsprechungen. Winken

—————————————


_________________
In Lak´ech
Mirja, 12-Ix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: