Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

Es kommt nichts weg..

Nachrufe auf Volker Kühn
Es kommt nichts weg
Der Regisseur, Kabarettist und literarische Archäologe arbeitete mit Wolfgang Neuss und Lore Lorentz. Jetzt ist er, 81-jährig, gestorben.
kühn-rogler
Abschiedsgedanken zum Tod des Kabarett Historikers und Autors Volker Kühn:

In den frühen 80er Jahren wurde ich als freier Schreiber für die taz von der dort tätigen Reneé Zucker gefördert. Bald fühlte sich die TAZ durch mich „überfordert“. Ein linksdenkender Ex-TV-Showmaster? Das passte nicht ins alternative Weltbild. Manche hielten meinen mit der Disco-Show verbundenen Namen für das mögliche Pseudonym eines linken Spaßvogels der schreibenden Gilde. Links und Entertainment? In Frankreich oder England, Amerika, nichts Besonderes!
Der über meine Biographie bestens Bescheid wissende Volker Kühn, schmunzelte – rauchte – und gab mir immer wieder Arbeit!
13428-giphy

Ein großes Herz hat aufgehört zu schlagen…
herz_02

8888

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: