Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

Agrippa von Nettesheim

Agrippa von Nettesheim Gespräch zwischen Wolfgang, Tommy und mir…aufgezeichnet 1982 Komme früh morgens in die Lohmeyer 6…Tommy dreht die letzten Joints dieses Tages fertig…und sagt zu Wolfgang: “Die links sind so und so gekennzeichnet”, vom Afghan gab,s nicht mehr soviel und macht Wolfgang nochmal extra auf die Art der Kennzeichnung aufmerksam…insgesamt hat er gleich 30 […]

Agrippa von Nettesheim Gespräch zwischen Wolfgang, Tommy und mir…aufgezeichnet 1982 Komme früh morgens in die Lohmeyer 6…Tommy dreht die letzten Joints dieses Tages fertig…und sagt zu Wolfgang: “Die links sind so und so gekennzeichnet”, vom Afghan gab,s nicht mehr soviel und macht Wolfgang nochmal extra auf die Art der Kennzeichnung aufmerksam…insgesamt hat er gleich 30 […]

Ragium Ragiomal Agaled… • 8. März 2018 • 13:15

OPTIKER Olof Palme wunderte sich übrigens überhaupt über gar nüscht,…ditt war ja klar wie kloßbrühe. Die Gebrüder Mozart = Bröderna Mozart Brühwarm wusch sich Mühe die Hände und witterte die Fährte….querfeldein kam ich wedelnd auf ihn zu…wie so oft trennten sich die siamesischen zwillings-eltern frei-willig. Das Siamesische reich signalisierte den chirurgischen Eingriff in die naturellment […]

OPTIKER Olof Palme wunderte sich übrigens überhaupt über gar nüscht,…ditt war ja klar wie kloßbrühe. Die Gebrüder Mozart = Bröderna Mozart Brühwarm wusch sich Mühe die Hände und witterte die Fährte….querfeldein kam ich wedelnd auf ihn zu…wie so oft trennten sich die siamesischen zwillings-eltern frei-willig. Das Siamesische reich signalisierte den chirurgischen Eingriff in die naturellment […]

OP • 9. März 2017 • 21:04

Als eure Mutter geboren wurde (1969), stand die Mauer in Berlin schon acht Jahre. Deutschland war nun wirklich so gespalten, dass wir Ostler Westdeuschland und sogar Westberlin nur noch von fern sehen, aber nicht erreichen konnten. Wir lebten weiß Gott nicht in wirtschaftlicher Not, aber in genügsamen Verhältnissen, wie sie die DDR der Siebzigerjahre prägten. […]

Als eure Mutter geboren wurde (1969), stand die Mauer in Berlin schon acht Jahre. Deutschland war nun wirklich so gespalten, dass wir Ostler Westdeuschland und sogar Westberlin nur noch von fern sehen, aber nicht erreichen konnten. Wir lebten weiß Gott nicht in wirtschaftlicher Not, aber in genügsamen Verhältnissen, wie sie die DDR der Siebzigerjahre prägten. […]

Enkel-Brief aus dem Jahr 1999 • 27. September 2016 • 22:08

Eine seiner Atem-ÜBUNGEN… Lamed Rogum Ragia Ragium Ragiomal Agaled Anchovionos Lochen Saza Ya Salayel Ytsunanu Azaroch Manichel Mamacuo Lephoa Bozaco Cogemal Azaroch Beyestar Amak und dann kannste inhalieren…

Eine seiner Atem-ÜBUNGEN… Lamed Rogum Ragia Ragium Ragiomal Agaled Anchovionos Lochen Saza Ya Salayel Ytsunanu Azaroch Manichel Mamacuo Lephoa Bozaco Cogemal Azaroch Beyestar Amak und dann kannste inhalieren…

Wolfgangs Rauch-Mantra • 30. April 2015 • 0:02

%d Bloggern gefällt das: