Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

Akademie der Künste

Min vänär densom älskar dig Så glöm här ejatt säga Hej till dig och dina själafränder. Den världenöppnar sighelt allenaTack och välkomna nu Den ende karln i stadensom kan såsina spår.    (c) jnw Friedrich Luft war der Sohn eines deutschen Studienrates und einer schottischen Mutter. Sein älterer Bruder war der deutsch-amerikanische Physiologe und Hochschullehrer Ulrich […]

Min vänär densom älskar dig Så glöm här ejatt säga Hej till dig och dina själafränder. Den världenöppnar sighelt allenaTack och välkomna nu Den ende karln i stadensom kan såsina spår.    (c) jnw Friedrich Luft war der Sohn eines deutschen Studienrates und einer schottischen Mutter. Sein älterer Bruder war der deutsch-amerikanische Physiologe und Hochschullehrer Ulrich […]

Vom großen, schönen Schweigen by Friedrich Luft • 11. Oktober 2018 • 19:17

Boleslaw Barlog (gebürtig Boleslaw Stanislaus Barlog; * 28. März 1906 in Breslau; † 17. März 1999 in Berlin) war ein deutscher Regisseur und Theaterintendant. Sein Vater war Rechtsanwalt in Breslau. Als seine Familie nach Berlin kam, besuchte er eine Realschule und machte nach der Mittleren Reife eine Buchhändlerlehre. Seine Liebe galt neben Büchern dem Theater. […]

Boleslaw Barlog (gebürtig Boleslaw Stanislaus Barlog; * 28. März 1906 in Breslau; † 17. März 1999 in Berlin) war ein deutscher Regisseur und Theaterintendant. Sein Vater war Rechtsanwalt in Breslau. Als seine Familie nach Berlin kam, besuchte er eine Realschule und machte nach der Mittleren Reife eine Buchhändlerlehre. Seine Liebe galt neben Büchern dem Theater. […]

Boleslaw Barlog • 17. Juni 2018 • 19:41

Das Olympische Komitee Israels wurde 1933 gegründet und 1952 in das Internationale Olympische Komitee aufgenommen. Bislang konnten acht Sportler aus Israel neun olympische Medaillen erringen (1 × Gold, 1 × Silber und 7 × Bronze). Israel nahm 1952 bei den Olympischen Sommerspielen 1952 das erste Mal an einer Olympiade teil. Bei den Olympischen Sommerspielen in […]

Das Olympische Komitee Israels wurde 1933 gegründet und 1952 in das Internationale Olympische Komitee aufgenommen. Bislang konnten acht Sportler aus Israel neun olympische Medaillen erringen (1 × Gold, 1 × Silber und 7 × Bronze). Israel nahm 1952 bei den Olympischen Sommerspielen 1952 das erste Mal an einer Olympiade teil. Bei den Olympischen Sommerspielen in […]

AuAuAu schwitzen • 5. April 2018 • 18:05

Bestellungen bitte unter der Telefon-nummer des Hanfmuseum Berlin 030 – 2424827 Wendepunkt im Nicolaiviertel nähe Alexanderplatz Das Hanfmuseum Berlin hat ein altes neues Gesicht…Wolfgang Neuss übernimmt den Posten als rechtsberatender Drogenbeauftragter für das Land Berlin Da der alte Vorstand sich freiwillig für eine Weiterbildende Massnahme geschlossen entschlossen hat,..wird zunächst ein begrenzter Raum wieder der Akademie […]

Bestellungen bitte unter der Telefon-nummer des Hanfmuseum Berlin 030 – 2424827 Wendepunkt im Nicolaiviertel nähe Alexanderplatz Das Hanfmuseum Berlin hat ein altes neues Gesicht…Wolfgang Neuss übernimmt den Posten als rechtsberatender Drogenbeauftragter für das Land Berlin Da der alte Vorstand sich freiwillig für eine Weiterbildende Massnahme geschlossen entschlossen hat,..wird zunächst ein begrenzter Raum wieder der Akademie […]

Eradioch Anchiovionos Lochen Saza Ya… • 8. März 2018 • 12:00

Oberhausener Manifest Oberhausener Manifest, 28. Februar 1962 Das Oberhausener Manifest ist eine Erklärung, die am 28. Februar 1962 anlässlich der „8. Westdeutschen Kurzfilmtage“ Oberhausen in einer Pressekonferenz mit dem Titel „Papas Kino ist tot“ von 26 Filmemachern abgegeben wurde darunter Peter Schamoni und Edgar Reitz, die bis dahin vorwiegend im Kurz- und Dokumentarfilm erfolgreich waren. […]

Oberhausener Manifest Oberhausener Manifest, 28. Februar 1962 Das Oberhausener Manifest ist eine Erklärung, die am 28. Februar 1962 anlässlich der „8. Westdeutschen Kurzfilmtage“ Oberhausen in einer Pressekonferenz mit dem Titel „Papas Kino ist tot“ von 26 Filmemachern abgegeben wurde darunter Peter Schamoni und Edgar Reitz, die bis dahin vorwiegend im Kurz- und Dokumentarfilm erfolgreich waren. […]

OBERHAUSENER MANIFEST • 29. Januar 2018 • 10:43

Charlottchen Jahresrückblick mit Andreas Zimmermann & Peter Werner Eric sagt: – Andreas sieht aus wie dieser Typ

Charlottchen Jahresrückblick mit Andreas Zimmermann & Peter Werner Eric sagt: – Andreas sieht aus wie dieser Typ

Jahresrückblickend… • 27. Januar 2018 • 5:34

KATHERINA LANGE stammt aus einer Theaterfamilie. Nach dem Studium an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” in Berlin folgten Theater-Engagements in Chemnitz, Dresden und Frankfurt am Main. Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Frank Castorf, Wolfgang Engel, Amélie Niermeyer, Jürgen Kruse, Hans Hollmann, Peter Eschberg, Lars-Ole Walburg, Konstanze Lauterbach und Niklaus Helbling. Sie arbeitete am Theater […]

KATHERINA LANGE stammt aus einer Theaterfamilie. Nach dem Studium an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” in Berlin folgten Theater-Engagements in Chemnitz, Dresden und Frankfurt am Main. Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Frank Castorf, Wolfgang Engel, Amélie Niermeyer, Jürgen Kruse, Hans Hollmann, Peter Eschberg, Lars-Ole Walburg, Konstanze Lauterbach und Niklaus Helbling. Sie arbeitete am Theater […]

KATHERINA LANGE & friendshipping roundup • 3. Oktober 2017 • 17:40

Der Champagner (französisch le champagne) ist ein Schaumwein, der in dem Weinbaugebiet Champagne (frz. la Champagne) in Frankreich nach streng festgelegten Regeln angebaut und gekeltert wird. Er gilt in vielen Teilen der Welt als das festlichste aller Getränke. Die im Wein gelöste Kohlensäure (→ Kohlendioxid) entsteht bei einer zweiten Gärung in der Flasche („Méthode traditionnelle […]

Der Champagner (französisch le champagne) ist ein Schaumwein, der in dem Weinbaugebiet Champagne (frz. la Champagne) in Frankreich nach streng festgelegten Regeln angebaut und gekeltert wird. Er gilt in vielen Teilen der Welt als das festlichste aller Getränke. Die im Wein gelöste Kohlensäure (→ Kohlendioxid) entsteht bei einer zweiten Gärung in der Flasche („Méthode traditionnelle […]

CHAMPAGNER KORKEN EUROPAS • 30. August 2016 • 15:50

Leitfaden für Erlaubnisinhaber zu einem Antrag auf den Eigenanbau von Cannabis Frank Tempel Ein Sportler im Hanflabyrinth

Leitfaden für Erlaubnisinhaber zu einem Antrag auf den Eigenanbau von Cannabis Frank Tempel Ein Sportler im Hanflabyrinth

LEITFADEN • 25. August 2016 • 22:29

Soso, mein Herz. Ich bin fast unschuldig und übernehme nun meine Verantwortung. Frau Öckers vom BR entwickelte Schweigsame Sternstunden um die schockierende Nachricht abzufedern. Gerade wurde ihr mitgeteilt das ihre Schwester Gerda im Zoo angebunden aufgefunden worden war und das auch noch – an einem werksüblichen Kranwagen des Tierparks, der zur Reinigung dort abgestellt wurde. […]

Soso, mein Herz. Ich bin fast unschuldig und übernehme nun meine Verantwortung. Frau Öckers vom BR entwickelte Schweigsame Sternstunden um die schockierende Nachricht abzufedern. Gerade wurde ihr mitgeteilt das ihre Schwester Gerda im Zoo angebunden aufgefunden worden war und das auch noch – an einem werksüblichen Kranwagen des Tierparks, der zur Reinigung dort abgestellt wurde. […]

Schwedisierung • 5. August 2016 • 19:55

%d Bloggern gefällt das: