Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

Gyttja

Gyttja (auch Grauschlammboden oder Mudde genannt) ist ein subhydrischer Boden (Unterwasserboden) in gut durchlüfteten nährstoffreichen Gewässern. Der graue bis grauschwarze organismenreiche Schlamm besteht aus feinem mineralischen Material, das stark mit organischen Stoffen durchsetzt ist, die durch weitgehenden Abbau pflanzlicher und tierischer Stoffe entstanden sind. Gyttia-Böden bestehen aus einer gut durchmischten, an organischen Bestandteilen reichen humosen […]

Gyttja (auch Grauschlammboden oder Mudde genannt) ist ein subhydrischer Boden (Unterwasserboden) in gut durchlüfteten nährstoffreichen Gewässern. Der graue bis grauschwarze organismenreiche Schlamm besteht aus feinem mineralischen Material, das stark mit organischen Stoffen durchsetzt ist, die durch weitgehenden Abbau pflanzlicher und tierischer Stoffe entstanden sind. Gyttia-Böden bestehen aus einer gut durchmischten, an organischen Bestandteilen reichen humosen […]

GYTTJA • 25. Dezember 2017 • 16:51

%d Bloggern gefällt das: