Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

Helmut Höge

Sagt der Typ zu mir:– DU musst MICH halten wie ein Ballong. ich dachte mir damals mein Teil dazu.Originalszene am Sieben-Raben-Weg aus der TriologieTrakehner OlympiadeEine Idee von jnw Dokumentation zum Film übrigensda fällt mir einein wenig Bildung schadet nicht..MA MAMA Bronzepute (c) böhringer friedrich ich habe hier eine Puten-farm als Nachbar.Die liegt auf den Weg […]

Sagt der Typ zu mir:– DU musst MICH halten wie ein Ballong. ich dachte mir damals mein Teil dazu.Originalszene am Sieben-Raben-Weg aus der TriologieTrakehner OlympiadeEine Idee von jnw Dokumentation zum Film übrigensda fällt mir einein wenig Bildung schadet nicht..MA MAMA Bronzepute (c) böhringer friedrich ich habe hier eine Puten-farm als Nachbar.Die liegt auf den Weg […]

MA HAT MA • 9. April 2019 • 18:43

KIN 78 – Weißer Kosmischer Spiegel Ich Bin den Weg über die Brücke gegangen. Ich freue mich über den Faden, den ich gesponnen habe. Ich bedanke mich heute für die Erkenntnisse, die mir dieser 13tägige Weg als Bewußtseinsreichtum mitgibt. ~ Erkenntnisse und Ordnungsmuster überschreiten Begrenztheiten! ~ ! ~ KIN 78 – WEISSER KOSMISCHER SPIEGEL Ich […]

KIN 78 – Weißer Kosmischer Spiegel Ich Bin den Weg über die Brücke gegangen. Ich freue mich über den Faden, den ich gesponnen habe. Ich bedanke mich heute für die Erkenntnisse, die mir dieser 13tägige Weg als Bewußtseinsreichtum mitgibt. ~ Erkenntnisse und Ordnungsmuster überschreiten Begrenztheiten! ~ ! ~ KIN 78 – WEISSER KOSMISCHER SPIEGEL Ich […]

GRÖN HÖG • 26. August 2018 • 8:25

1988 schrieb Thomas Kapielski zum zehnjährigen Bestehen der Disco für die TAZ einen Artikel, in der er sie als “gaskammervoll” bezeichnete. Dies führte zu einem Leserbrief von Pieke Biermann, woraufhin der damalige TAZ-Magazinredakteur Arno Widmann laut einem am 11. Februar 2010 von Kapielskis Freund Helmut Höge veröffentlichten Text zu dem Komplex, eine Art Vollversammlung einberief. […]

1988 schrieb Thomas Kapielski zum zehnjährigen Bestehen der Disco für die TAZ einen Artikel, in der er sie als “gaskammervoll” bezeichnete. Dies führte zu einem Leserbrief von Pieke Biermann, woraufhin der damalige TAZ-Magazinredakteur Arno Widmann laut einem am 11. Februar 2010 von Kapielskis Freund Helmut Höge veröffentlichten Text zu dem Komplex, eine Art Vollversammlung einberief. […]

“gaskammervoll” • 18. August 2018 • 11:48

Des Blättchens 8. Jahrgang (VIII), Berlin, 23. Mai 2005, Heft 11 von Paul Oswald Einen Tag, nach dem die Mauer gefallen wurde, standen Helmut Höge und Sabine Vogel (heute Berliner Zeitung) an der Glienicker Brücke in Potsdam und fragten die über Nacht auf scheinbar wundersame Weise handzahm gewordenen DDR-Grenzer, wo hier die nächste LPG sei. […]

Des Blättchens 8. Jahrgang (VIII), Berlin, 23. Mai 2005, Heft 11 von Paul Oswald Einen Tag, nach dem die Mauer gefallen wurde, standen Helmut Höge und Sabine Vogel (heute Berliner Zeitung) an der Glienicker Brücke in Potsdam und fragten die über Nacht auf scheinbar wundersame Weise handzahm gewordenen DDR-Grenzer, wo hier die nächste LPG sei. […]

DER FRÖHLICHE ANARCHIST • 28. Juni 2016 • 8:15

„Präsident sollte nur jemand werden, der auch Schweine versteht!“ (Harry S. Truman) Zwischen 1,06 Euro und 1,66 Euro kostet das Schlachten und portionsweise Zerlegen eines Schweins in Deutschland. Weil das bei europäischen Nachbarn dreimal so teuer ist, kommen die Schweine aus Belgien und den Niederlanden nach Deutschland, sozusagen im Sterbetourismus. Und treffen auf Schlachter aus […]

„Präsident sollte nur jemand werden, der auch Schweine versteht!“ (Harry S. Truman) Zwischen 1,06 Euro und 1,66 Euro kostet das Schlachten und portionsweise Zerlegen eines Schweins in Deutschland. Weil das bei europäischen Nachbarn dreimal so teuer ist, kommen die Schweine aus Belgien und den Niederlanden nach Deutschland, sozusagen im Sterbetourismus. Und treffen auf Schlachter aus […]

NEULANDGEWINNUNG-ZUKUNFT ERFINDEN VOR ORT – DEUTSCHE BAUERN SCHLACHT 2016 • 19. Februar 2016 • 22:58

%d Bloggern gefällt das: