Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

Judy Winter

eichelhäher federkranz nur blau Nikolaus Dutsch Originalbild kommt später hier rein Vogelfedern Eichelhäher Ellen Machus IM SCHNECKENTEMPO .. mit Teddy Sie lief von Echternach Luxembourg nach ABBENDORF und weiter Nach Berlin; zu Papas Parkplatz bei Wolfgang Müller und seine Nichte bei Boreslaw BARLOG Bei Ulli SCHAMONI Von Pholker – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4528206 […]

eichelhäher federkranz nur blau Nikolaus Dutsch Originalbild kommt später hier rein Vogelfedern Eichelhäher Ellen Machus IM SCHNECKENTEMPO .. mit Teddy Sie lief von Echternach Luxembourg nach ABBENDORF und weiter Nach Berlin; zu Papas Parkplatz bei Wolfgang Müller und seine Nichte bei Boreslaw BARLOG Bei Ulli SCHAMONI Von Pholker – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4528206 […]

Eichelhäher • 17. Mai 2018 • 4:13

…Years of soulworking Blues „Raus aus den Toiletten, rein in die Straßen!“ Mit diesem Kampfruf wurde Rosa von Praunheim Anfang der 70er Jahre zum Pionier der Schwulenbewegung. Sein Film „Nicht der Schwule ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt“ sorgte für einen Skandal. Zahllosen Betroffenen jedoch machte er Mut, sich offen zu ihrer […]

…Years of soulworking Blues „Raus aus den Toiletten, rein in die Straßen!“ Mit diesem Kampfruf wurde Rosa von Praunheim Anfang der 70er Jahre zum Pionier der Schwulenbewegung. Sein Film „Nicht der Schwule ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt“ sorgte für einen Skandal. Zahllosen Betroffenen jedoch machte er Mut, sich offen zu ihrer […]

Künstler und Paradiesvogel Rosa von Praunheim wird 75 • 8. Dezember 2017 • 11:36

KATHERINA LANGE stammt aus einer Theaterfamilie. Nach dem Studium an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” in Berlin folgten Theater-Engagements in Chemnitz, Dresden und Frankfurt am Main. Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Frank Castorf, Wolfgang Engel, Amélie Niermeyer, Jürgen Kruse, Hans Hollmann, Peter Eschberg, Lars-Ole Walburg, Konstanze Lauterbach und Niklaus Helbling. Sie arbeitete am Theater […]

KATHERINA LANGE stammt aus einer Theaterfamilie. Nach dem Studium an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” in Berlin folgten Theater-Engagements in Chemnitz, Dresden und Frankfurt am Main. Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Frank Castorf, Wolfgang Engel, Amélie Niermeyer, Jürgen Kruse, Hans Hollmann, Peter Eschberg, Lars-Ole Walburg, Konstanze Lauterbach und Niklaus Helbling. Sie arbeitete am Theater […]

KATHERINA LANGE & friendshipping roundup • 3. Oktober 2017 • 17:40

TORNADO-GÜNNI..Klotzbach & RATING und die ABLEGER° FAB Fernsehen aus BERLIN Ein Geschenk gestern vom FAB & Quartier Latin..dem heutigen Wintergarten° hier zu sehen JUDY WINTER und Die Berliner AIDS-HILFE e.V

TORNADO-GÜNNI..Klotzbach & RATING und die ABLEGER° FAB Fernsehen aus BERLIN Ein Geschenk gestern vom FAB & Quartier Latin..dem heutigen Wintergarten° hier zu sehen JUDY WINTER und Die Berliner AIDS-HILFE e.V

MEDIZINISCHE REISE 2017 • 12. August 2017 • 15:33

Am 3. Dezember 1976, zwei Tage vor dem Konzert, drangen Unbekannte in sein Haus ein und verletzten durch mehrere Schüsse ihn, seine Frau Rita und seinen Manager Don Taylor. Taylor und Marleys Frau wurden schwer verletzt, konnten später aber vollständig genesen. Bob Marley erlitt nur leichte Verletzungen an Brust und Arm und konnte bei dem […]

Am 3. Dezember 1976, zwei Tage vor dem Konzert, drangen Unbekannte in sein Haus ein und verletzten durch mehrere Schüsse ihn, seine Frau Rita und seinen Manager Don Taylor. Taylor und Marleys Frau wurden schwer verletzt, konnten später aber vollständig genesen. Bob Marley erlitt nur leichte Verletzungen an Brust und Arm und konnte bei dem […]

GEBET DES DEUTSCHEN BAUERN • 9. November 2016 • 3:20

GROUCHO MARX Der letzte Bulle beruhigte sich und liess sich von Friedmann endlich an Bärbel Schäfers neuen Produktions-vertrach.. zu einer nüchternen Woche für 700,- mit Kost und Logi, in Ulmer Botanikum zum täglichen Test … In der Zwischen-Zeit befanden wir uns Hier vor ORT Ick hatte gerade 3 Wochen Zeit how is that…“hauptsache ich darf […]

GROUCHO MARX Der letzte Bulle beruhigte sich und liess sich von Friedmann endlich an Bärbel Schäfers neuen Produktions-vertrach.. zu einer nüchternen Woche für 700,- mit Kost und Logi, in Ulmer Botanikum zum täglichen Test … In der Zwischen-Zeit befanden wir uns Hier vor ORT Ick hatte gerade 3 Wochen Zeit how is that…“hauptsache ich darf […]

Jebrüda MARX • 15. März 2016 • 13:06

%d Bloggern gefällt das: