Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

Maulbeerbaum

Der Teakbaum (Tectona grandis) oder Teak [tiːk] ist eine Pflanzenart aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Heimisch ist er in den laubwerfenden Monsunwäldern Süd- und Südostasiens. Der Teakbaum liefert ein sehr wertvolles Holz und zählt zu den wichtigsten Exporthölzern des asiatischen Raumes. Die deutsche Bezeichnung Teak leitet sich über das Englische von der südindischen Sprache […]

Der Teakbaum (Tectona grandis) oder Teak [tiːk] ist eine Pflanzenart aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Heimisch ist er in den laubwerfenden Monsunwäldern Süd- und Südostasiens. Der Teakbaum liefert ein sehr wertvolles Holz und zählt zu den wichtigsten Exporthölzern des asiatischen Raumes. Die deutsche Bezeichnung Teak leitet sich über das Englische von der südindischen Sprache […]

TEAKBAUM • 11. September 2018 • 16:25

Als eure Mutter geboren wurde (1969), stand die Mauer in Berlin schon acht Jahre. Deutschland war nun wirklich so gespalten, dass wir Ostler Westdeuschland und sogar Westberlin nur noch von fern sehen, aber nicht erreichen konnten. Wir lebten weiß Gott nicht in wirtschaftlicher Not, aber in genügsamen Verhältnissen, wie sie die DDR der Siebzigerjahre prägten. […]

Als eure Mutter geboren wurde (1969), stand die Mauer in Berlin schon acht Jahre. Deutschland war nun wirklich so gespalten, dass wir Ostler Westdeuschland und sogar Westberlin nur noch von fern sehen, aber nicht erreichen konnten. Wir lebten weiß Gott nicht in wirtschaftlicher Not, aber in genügsamen Verhältnissen, wie sie die DDR der Siebzigerjahre prägten. […]

Enkel-Brief aus dem Jahr 1999 • 27. September 2016 • 22:08

Seidenspinner Seidenraupen spinnen sich einen Kokon aus einem ca. 1.000 Meter langen Seidenfaden, um als Schmetterling, dem Maulbeer-Seidenspinner (Bombyx Mori), daraus zu schlüpfen. Die einzige Nahrung die sie als Raupe zu sich nehmen, sind Maulbeerbaumblätter. Maulbeerbäume sind in China, dem Herkunftsland der Seide, Bäume des Sonnenaufgangs und Seide gilt als der Stoff der Götter. Die […]

Seidenspinner Seidenraupen spinnen sich einen Kokon aus einem ca. 1.000 Meter langen Seidenfaden, um als Schmetterling, dem Maulbeer-Seidenspinner (Bombyx Mori), daraus zu schlüpfen. Die einzige Nahrung die sie als Raupe zu sich nehmen, sind Maulbeerbaumblätter. Maulbeerbäume sind in China, dem Herkunftsland der Seide, Bäume des Sonnenaufgangs und Seide gilt als der Stoff der Götter. Die […]

Seidenspinner • 9. Juni 2016 • 15:15

%d Bloggern gefällt das: