Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

Orakelknochen

Auf Orakelknochen (chinesisch 甲骨, Pinyin Jiǎgǔ ‚Knochenpanzer‘) aus Yinxu, die während der Shang-Dynastie (ca. 1600–1000 v. Chr.) entstanden, finden sich die ersten Zeugnisse der chinesischen Schrift, die sogenannten Orakel-Schrift (甲骨文, Jiǎgǔwén ‚Knochenpanzerschrift‘), auch Orakelknocheninschrift (甲骨卜辭 / 甲骨卜辞, Jiǎgǔ Bǔcí ‚Knochenpanzerorakelschrift‘) genannt oder als Schildkrötenpanzer- und Tierknochenschrift (龜甲獸骨文 / 龟甲兽骨文, guījiǎ shòugǔwén) bekannt. Sie dienten der […]

Auf Orakelknochen (chinesisch 甲骨, Pinyin Jiǎgǔ ‚Knochenpanzer‘) aus Yinxu, die während der Shang-Dynastie (ca. 1600–1000 v. Chr.) entstanden, finden sich die ersten Zeugnisse der chinesischen Schrift, die sogenannten Orakel-Schrift (甲骨文, Jiǎgǔwén ‚Knochenpanzerschrift‘), auch Orakelknocheninschrift (甲骨卜辭 / 甲骨卜辞, Jiǎgǔ Bǔcí ‚Knochenpanzerorakelschrift‘) genannt oder als Schildkrötenpanzer- und Tierknochenschrift (龜甲獸骨文 / 龟甲兽骨文, guījiǎ shòugǔwén) bekannt. Sie dienten der […]

ORAKELKNOCHEN • 9. Februar 2018 • 12:03

%d Bloggern gefällt das: