Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

Tabak-beutel

Overstolz ist eine Zigarettenmarke der ehemaligen Kölner Zigarettenfirma Haus Neuerburg. Die Marke wurde nach dem alten Kölner Patriziergeschlecht der Overstolzen benannt und ist seit 1917 geschützt. In den 1960er-Jahren war der deutsche Schauspieler Heinz Engelmann (u. a. Stahlnetz) das Werbegesicht der Zigarettenmarke, für die er Zeitungs- und Fernsehwerbung machte. Overstolz Sweet Afton Roth-Händle ist der […]

Overstolz ist eine Zigarettenmarke der ehemaligen Kölner Zigarettenfirma Haus Neuerburg. Die Marke wurde nach dem alten Kölner Patriziergeschlecht der Overstolzen benannt und ist seit 1917 geschützt. In den 1960er-Jahren war der deutsche Schauspieler Heinz Engelmann (u. a. Stahlnetz) das Werbegesicht der Zigarettenmarke, für die er Zeitungs- und Fernsehwerbung machte. Overstolz Sweet Afton Roth-Händle ist der […]

Tobacco & Pipesmokers evolution • 9. April 2018 • 15:52

Das ist ja der Brüller. Ich such Mal die Daten..und füge Sie hinzu… HA, gefunden. 28 August 2004 ..irgendwann im August 2004, fragte mich die damalige Geschäftsführerin Alexandra Look, – ob ich Interesse hätte… Sie und das Hanfmuseums-Team hatten beschlossen an der Langen Nacht der Museen teilzunehmen. Eine Sonderausstellung mit dem Titel “Hüter der Pfeifen” […]

Das ist ja der Brüller. Ich such Mal die Daten..und füge Sie hinzu… HA, gefunden. 28 August 2004 ..irgendwann im August 2004, fragte mich die damalige Geschäftsführerin Alexandra Look, – ob ich Interesse hätte… Sie und das Hanfmuseums-Team hatten beschlossen an der Langen Nacht der Museen teilzunehmen. Eine Sonderausstellung mit dem Titel “Hüter der Pfeifen” […]

HANFMUSEUM BERLIN Jette & Die Deutsche Pfeife • 8. September 2016 • 15:27

SLAM REVOLUTION Regisseur ROLF WOLKENSTEIN im Interview Mit 24 müsstest Du angefangen haben an der Fernsehakademie zu studieren. Das war 1982, da gab es ja noch keine Privatsender, entsprechend müsste das doch damals auch als Regisseur sehr schwer gewesen sein oder? Ich könnte mir vorstellen, dass es heute bei der Masse an Sendern wesentlich einfacher […]

SLAM REVOLUTION Regisseur ROLF WOLKENSTEIN im Interview Mit 24 müsstest Du angefangen haben an der Fernsehakademie zu studieren. Das war 1982, da gab es ja noch keine Privatsender, entsprechend müsste das doch damals auch als Regisseur sehr schwer gewesen sein oder? Ich könnte mir vorstellen, dass es heute bei der Masse an Sendern wesentlich einfacher […]

WOLKENSTEINs SLAM REVOLUTION • 29. Juni 2016 • 8:40

%d Bloggern gefällt das: