Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

VOLKER KÜHN

Skörda skäl och lagstiftelse skörda-själa-lag skotta snö skalpera de som dagens hammar skjöld skäll ut vilka vemodiga välkända ljud Skalbaggens visa° lyser du upp scenariet Gävle bok bocka tacka duga niga strömmingen stöddig nog noga nu skata du stjäl och skäller noggranna svaga svedala fötter fotnot skatta och försäkra skata kortspela SKAT° simma lugnt finn […]

Skörda skäl och lagstiftelse skörda-själa-lag skotta snö skalpera de som dagens hammar skjöld skäll ut vilka vemodiga välkända ljud Skalbaggens visa° lyser du upp scenariet Gävle bok bocka tacka duga niga strömmingen stöddig nog noga nu skata du stjäl och skäller noggranna svaga svedala fötter fotnot skatta och försäkra skata kortspela SKAT° simma lugnt finn […]

En Saffrans-längd°° kort stubin° Patiencé°°°Nationalgefühl • 7. Oktober 2017 • 12:51

KATHERINA LANGE stammt aus einer Theaterfamilie. Nach dem Studium an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” in Berlin folgten Theater-Engagements in Chemnitz, Dresden und Frankfurt am Main. Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Frank Castorf, Wolfgang Engel, Amélie Niermeyer, Jürgen Kruse, Hans Hollmann, Peter Eschberg, Lars-Ole Walburg, Konstanze Lauterbach und Niklaus Helbling. Sie arbeitete am Theater […]

KATHERINA LANGE stammt aus einer Theaterfamilie. Nach dem Studium an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst “Ernst Busch” in Berlin folgten Theater-Engagements in Chemnitz, Dresden und Frankfurt am Main. Zusammenarbeit mit Regisseuren wie Frank Castorf, Wolfgang Engel, Amélie Niermeyer, Jürgen Kruse, Hans Hollmann, Peter Eschberg, Lars-Ole Walburg, Konstanze Lauterbach und Niklaus Helbling. Sie arbeitete am Theater […]

KATHERINA LANGE & friendshipping roundup • 3. Oktober 2017 • 17:40

Er kommt in sein Lieblingscafé geschlendert. Jeans, Turnschuhe, kurzärmeliges Hemd. Im Café „Lentz“ hat er seine Frau kennengelernt und die Musiker für seine Band. Er ist gern hier, am Stuttgarter Platz, ein Ort mit vielen Facetten: Russen, Prostituierte, Besserverdienende. Er wirft seinen Autoschlüssel auf den Tisch, ruft die Kellnerin beim Namen und bestellt sich Chili […]

Er kommt in sein Lieblingscafé geschlendert. Jeans, Turnschuhe, kurzärmeliges Hemd. Im Café „Lentz“ hat er seine Frau kennengelernt und die Musiker für seine Band. Er ist gern hier, am Stuttgarter Platz, ein Ort mit vielen Facetten: Russen, Prostituierte, Besserverdienende. Er wirft seinen Autoschlüssel auf den Tisch, ruft die Kellnerin beim Namen und bestellt sich Chili […]

ULLI ZELLE Visionär & Marathon-Mann & die GRAUEN ZELLEN • 1. September 2017 • 9:48

Am DHV Stand auf der Mary Jane Erkennst Du mich ? Nein tust Du nicht, sagte jnw laut zu Florian, nachdem sie Florians etwas verunsicherten Blick sah,und fügte hinzu: – Das ist aber frech. Am Hanfmuseumsstand etwas später.. Ich fasse es kaum Florian Rister sagte zu Katrin: – Und dann fragt sie mich, – ob […]

Am DHV Stand auf der Mary Jane Erkennst Du mich ? Nein tust Du nicht, sagte jnw laut zu Florian, nachdem sie Florians etwas verunsicherten Blick sah,und fügte hinzu: – Das ist aber frech. Am Hanfmuseumsstand etwas später.. Ich fasse es kaum Florian Rister sagte zu Katrin: – Und dann fragt sie mich, – ob […]

– “Das ist aber frech” • 25. Juni 2017 • 18:57

Für Janine und Britta Pohland 2 Wiederkäuerinnen trafen sich auf der Weide “die freie heide” 2009 – jnw fragt – Worüber lacht denn Jason ? Ich entsinne mich an einem Gespräch mit Janine und Jason beim Griechen ,..Spanische Allee… Es ging um Federico Fellini und seine Tochter und ihre damalige Film-Kamera. Gerade den Aktenordner durchgeschaut… […]

Für Janine und Britta Pohland 2 Wiederkäuerinnen trafen sich auf der Weide “die freie heide” 2009 – jnw fragt – Worüber lacht denn Jason ? Ich entsinne mich an einem Gespräch mit Janine und Jason beim Griechen ,..Spanische Allee… Es ging um Federico Fellini und seine Tochter und ihre damalige Film-Kamera. Gerade den Aktenordner durchgeschaut… […]

Wenn ich Chef wäre von Volkswagen AG und Family Pohland • 17. April 2017 • 11:46

Am 3. Dezember 1976, zwei Tage vor dem Konzert, drangen Unbekannte in sein Haus ein und verletzten durch mehrere Schüsse ihn, seine Frau Rita und seinen Manager Don Taylor. Taylor und Marleys Frau wurden schwer verletzt, konnten später aber vollständig genesen. Bob Marley erlitt nur leichte Verletzungen an Brust und Arm und konnte bei dem […]

Am 3. Dezember 1976, zwei Tage vor dem Konzert, drangen Unbekannte in sein Haus ein und verletzten durch mehrere Schüsse ihn, seine Frau Rita und seinen Manager Don Taylor. Taylor und Marleys Frau wurden schwer verletzt, konnten später aber vollständig genesen. Bob Marley erlitt nur leichte Verletzungen an Brust und Arm und konnte bei dem […]

GEBET DES DEUTSCHEN BAUERN • 9. November 2016 • 3:20

Wolfgang Neuss Preis: Diener der Wahrheitsfindung 8h morgens liest Nikel Pallat aus Potsdam beim frühstücken im Hotel Mercure den Tagesspiegel. Fritz Teufel hat den Wolfgang Neuss Preis für Zivilcourage erhalten. Fritz Teufel: Ein Leben fürs Dagegensein Wolfgang-Neuss-Preis: Diener der Wahrheitsfindung In der Taz steht.. “Ich war der Stellvertreter des Leibhaftigen” Fritz Teufel: Ein Clown mit […]

Wolfgang Neuss Preis: Diener der Wahrheitsfindung 8h morgens liest Nikel Pallat aus Potsdam beim frühstücken im Hotel Mercure den Tagesspiegel. Fritz Teufel hat den Wolfgang Neuss Preis für Zivilcourage erhalten. Fritz Teufel: Ein Leben fürs Dagegensein Wolfgang-Neuss-Preis: Diener der Wahrheitsfindung In der Taz steht.. “Ich war der Stellvertreter des Leibhaftigen” Fritz Teufel: Ein Clown mit […]

WOLF-GANG-Neu$$-Preis für ZIVILCOURAGE Sieben-Raben-weg • 1. Mai 2016 • 10:34

Diesen Blog-text fand ich gerade im Archiv. Der wurde am 9 Dezember 2013 veröffentlicht. Wegen uns Allen und Rio Reisers Jeburtstach, bringe ich den nochmal. Hoffnungsträger Wolfgang Neuss und seine Kellerkinder feierten im Rahmen seines aktiven Öffentlichen Bewusstseins-grades° Ein Home-Run. Seit dem 6.12.1994 befindet sich ein Teil seines dritten Auges und seines Nabels im formgebenden […]

Diesen Blog-text fand ich gerade im Archiv. Der wurde am 9 Dezember 2013 veröffentlicht. Wegen uns Allen und Rio Reisers Jeburtstach, bringe ich den nochmal. Hoffnungsträger Wolfgang Neuss und seine Kellerkinder feierten im Rahmen seines aktiven Öffentlichen Bewusstseins-grades° Ein Home-Run. Seit dem 6.12.1994 befindet sich ein Teil seines dritten Auges und seines Nabels im formgebenden […]

Tu,s nicht ohne Liebe 2 • 9. Januar 2016 • 8:42

Gedanken zur 1. deutschen Synchronfassung von Disneys Schneewittchen Dass die erste Synchronfassung Schneewittchens eine gesonderte Position einnimmt, steht wohl außer Frage, gehört sie doch zu einer der ersten deutschen Sprachbearbeitungen überhaupt. Dahinter verbirgt sich nach neuesten Erkenntnissen jedoch eine Geschichte, die in historischer Hinsicht Aufmerksamkeit verdient. Kurt Gerron Die Geschichte beginnt mit Kurt Gerron. Der […]

Gedanken zur 1. deutschen Synchronfassung von Disneys Schneewittchen Dass die erste Synchronfassung Schneewittchens eine gesonderte Position einnimmt, steht wohl außer Frage, gehört sie doch zu einer der ersten deutschen Sprachbearbeitungen überhaupt. Dahinter verbirgt sich nach neuesten Erkenntnissen jedoch eine Geschichte, die in historischer Hinsicht Aufmerksamkeit verdient. Kurt Gerron Die Geschichte beginnt mit Kurt Gerron. Der […]

Sterben für die Kunst • 11. Dezember 2015 • 19:19

KUNST STATT KRIEG aus der UFA FABRIK Sterne der Satire – Walk of Fame des Kabaretts Deutsches Kabarettarchiv Mainz

KUNST STATT KRIEG aus der UFA FABRIK Sterne der Satire – Walk of Fame des Kabaretts Deutsches Kabarettarchiv Mainz

Wolfgang Neuss FLUGHAFEN – Sonne Mond und STERNE DER SATIRE – Becher • 9. Dezember 2015 • 16:27

%d Bloggern gefällt das: