Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

Werner Pieper

Zorn ist eine Basis für eine Revolution, der Schlüssel zur Evolution ist es, glücklich zu sein. Nur wer nichts selber versucht, ist ein Versager. Michael gehörte nicht zu denen, die nichts tun weil sie depressiv denken, doch keinen Unterschied ausmachen zu können. Jeder macht einen Unterscheid aus – es fragt sich nur, für wen oder […]

Zorn ist eine Basis für eine Revolution, der Schlüssel zur Evolution ist es, glücklich zu sein. Nur wer nichts selber versucht, ist ein Versager. Michael gehörte nicht zu denen, die nichts tun weil sie depressiv denken, doch keinen Unterschied ausmachen zu können. Jeder macht einen Unterscheid aus – es fragt sich nur, für wen oder […]

DIE GRÜNE KRAFT WERNER PIEPER • 11. April 2016 • 22:01

Ein Nachruf auf Timothy Leary von Werner Pieper: Abschied für nimmer Sterben ist ein Teamsport…………Die Maus die brüllte Werner Pieper 40jährige Unabhängigkeit by Datenscheich Achmed Khammas 23.11.2009 13:11 Uhr Kin 124 Gesellschaftsalternative www.anarchismus.at

Ein Nachruf auf Timothy Leary von Werner Pieper: Abschied für nimmer Sterben ist ein Teamsport…………Die Maus die brüllte Werner Pieper 40jährige Unabhängigkeit by Datenscheich Achmed Khammas 23.11.2009 13:11 Uhr Kin 124 Gesellschaftsalternative www.anarchismus.at

Sterben ist ein Teamsport – Pieperiana – DIE MAUS DIE BRÜLLTE – ANARCHISMUS • 8. Januar 2016 • 18:02

Es gibt keine Geheimnisse mehr! Mit solchen Leuten sollte ich zusammenkommen! Die, die wissen: “Hallo! Es gibt keine Geheimnisse mehr!” – “Wo sind wir?” – “Alle beim CIA. Aber: ehrenamtlich!” “NEUSS IN DIE NERVEN-KLINIK”  Ich bin nach Haus gegangen und hab mir überlegt, warum ich in die Psychiatrische Anstalt soll. Da hab ich dem Dr. […]

Es gibt keine Geheimnisse mehr! Mit solchen Leuten sollte ich zusammenkommen! Die, die wissen: “Hallo! Es gibt keine Geheimnisse mehr!” – “Wo sind wir?” – “Alle beim CIA. Aber: ehrenamtlich!” “NEUSS IN DIE NERVEN-KLINIK”  Ich bin nach Haus gegangen und hab mir überlegt, warum ich in die Psychiatrische Anstalt soll. Da hab ich dem Dr. […]

Alle beim CIA • 16. Dezember 2015 • 8:08

Außer mir fand in Berlin nur der SDS statt. Die linken Studenten besprachen eine Vietnam-Demonstration durch die Stadt. Ich sah einen Mann, der noch gar nichts zu sagen hatte, Rudi Dutschke. Die ganze Sache wurde mit der Zeit zu heiß. Einmal das tägliche Leben, dann die Politik, dann das Kabarett, und vor allem: die Pillen. […]

Außer mir fand in Berlin nur der SDS statt. Die linken Studenten besprachen eine Vietnam-Demonstration durch die Stadt. Ich sah einen Mann, der noch gar nichts zu sagen hatte, Rudi Dutschke. Die ganze Sache wurde mit der Zeit zu heiß. Einmal das tägliche Leben, dann die Politik, dann das Kabarett, und vor allem: die Pillen. […]

DIE WIEDERVEREINIGUNG • 16. Dezember 2015 • 2:15

Wie gesagt, wenn ich vor Gericht gehe, sehe ich mich selbst da sitzen. Ich bin der Staatsanwalt, ich bin der Richter, ich bin auch der Psychiater und ich merke: alle wollen mir nur helfen! Und es geht nur darum, sich vor dieser Hilfe LEGAL zu schützen, nicht illegal zu schützen. Wenn du nämlich anfängst, dich […]

Wie gesagt, wenn ich vor Gericht gehe, sehe ich mich selbst da sitzen. Ich bin der Staatsanwalt, ich bin der Richter, ich bin auch der Psychiater und ich merke: alle wollen mir nur helfen! Und es geht nur darum, sich vor dieser Hilfe LEGAL zu schützen, nicht illegal zu schützen. Wenn du nämlich anfängst, dich […]

ISOLIEREN und BÜRGERNAH sein • 16. Dezember 2015 • 2:10

Wenig später gab ich dann das Büchlein NEUSS’ ZEITALTER (Der Frühstücks-Diktator) mit seinen aktuellen Verbal-ergüssen heraus, und verhalf ihm auch damit zu sein mediales Comeback – denn die 80er Jahre gehörten wieder ihm, bzw. dem öffentlichen Neuss – auch wenn er dazu nur selten vor die Tür gehen mußte. Besuchszeit war der Nachmittag. Keine Ahnung, […]

Wenig später gab ich dann das Büchlein NEUSS’ ZEITALTER (Der Frühstücks-Diktator) mit seinen aktuellen Verbal-ergüssen heraus, und verhalf ihm auch damit zu sein mediales Comeback – denn die 80er Jahre gehörten wieder ihm, bzw. dem öffentlichen Neuss – auch wenn er dazu nur selten vor die Tür gehen mußte. Besuchszeit war der Nachmittag. Keine Ahnung, […]

Der Frühstücksdiktator, die Haschrebellen und ein salonfähiger LSDfressnapf • 9. Dezember 2015 • 6:03

Karl Valentin Die Fremden. “Drei Gruppen tragen die Evolution eines neuen Zeitalters, das mit uns beginnt. Von diesen drei heroischen, mythischen Gruppen, denke ich, sind die Dealer die wichtigste. In den kommenden Jahren werden Fernsehspiele und Filme eine große Sache aus dem Dealer der sechziger Jahre machen. Der Dealer wird dargestellt sein als Robin Hood, […]

Karl Valentin Die Fremden. “Drei Gruppen tragen die Evolution eines neuen Zeitalters, das mit uns beginnt. Von diesen drei heroischen, mythischen Gruppen, denke ich, sind die Dealer die wichtigste. In den kommenden Jahren werden Fernsehspiele und Filme eine große Sache aus dem Dealer der sechziger Jahre machen. Der Dealer wird dargestellt sein als Robin Hood, […]

Karl Valentin, Die Fremden (1940) • 6. November 2015 • 15:15

“Tempo ’84” Matthias Beltz 1984 Opening Matthias Beltz DER KOMIKER Deutscher Kleinkunstpreis 1993 – Matthias Beltz Frankfurter Fronttheater HASCHREBELLEN Nein, diese West-Oase im Osten war nicht mein Ding und umso spannender sind da Geschichten von Menschen mit ähnlichen Einstellungen, wie Michael Geißler & die Haschrebellen. Wie erlebten sie diese Stadt, diesen West-Käfig, der sie ja […]

“Tempo ’84” Matthias Beltz 1984 Opening Matthias Beltz DER KOMIKER Deutscher Kleinkunstpreis 1993 – Matthias Beltz Frankfurter Fronttheater HASCHREBELLEN Nein, diese West-Oase im Osten war nicht mein Ding und umso spannender sind da Geschichten von Menschen mit ähnlichen Einstellungen, wie Michael Geißler & die Haschrebellen. Wie erlebten sie diese Stadt, diesen West-Käfig, der sie ja […]

XXXXX TOUR der HASCHREBELLEN by Frank Furz… an der FRONT • 6. November 2015 • 13:46

%d Bloggern gefällt das: