Wolfgang lässt schön grüßen

üben, üben, üben

Wolfgang Neuss Wand-Tapete

“It is sad to grow old, but nice to ripen.” – Brigitte Bardot – well yeah, when you do it like THAT… Die doitsche Brigitte BAR-DOT.com faselte wieder von innen heraus….1 BARDO mannimannimanni…money,money,money…$$ hanni hanni…honey,honey -ping-back von Felix Hock zu Johanna König Second Round-up 11::11::11 / 2.BARDO…. Das britische Pfund. £ und weil sie den […]

“It is sad to grow old, but nice to ripen.” – Brigitte Bardot – well yeah, when you do it like THAT… Die doitsche Brigitte BAR-DOT.com faselte wieder von innen heraus….1 BARDO mannimannimanni…money,money,money…$$ hanni hanni…honey,honey -ping-back von Felix Hock zu Johanna König Second Round-up 11::11::11 / 2.BARDO…. Das britische Pfund. £ und weil sie den […]

TELLUS TRIBES • 7. Mai 2016 • 20:10

70 years of soulworking freedom Burkard KWASIGROCH   2.10.1945  Kin 112      Quasi Ausstellung Online MAGNOLIA JAZZ QUARTETT EIN NEUSS BEGRÄBNIS Der schwierige Umgang mit dem anderen Abgang: Der Kabarettist und schließlich Berliner Schamane Wolfgang Neuss verschwindet am 5. Mai 1989 in den ewigen Jagdgründen. Auf dem Waldfriedhof in Berlin-Zehlendorf versammeln sich die Weggefährten. u.a spricht […]

70 years of soulworking freedom Burkard KWASIGROCH   2.10.1945  Kin 112      Quasi Ausstellung Online MAGNOLIA JAZZ QUARTETT EIN NEUSS BEGRÄBNIS Der schwierige Umgang mit dem anderen Abgang: Der Kabarettist und schließlich Berliner Schamane Wolfgang Neuss verschwindet am 5. Mai 1989 in den ewigen Jagdgründen. Auf dem Waldfriedhof in Berlin-Zehlendorf versammeln sich die Weggefährten. u.a spricht […]

QUASI 70 AUSSTELLUNG online • 11. Januar 2016 • 23:11

KUNST STATT KRIEG aus der UFA FABRIK Sterne der Satire – Walk of Fame des Kabaretts Deutsches Kabarettarchiv Mainz

KUNST STATT KRIEG aus der UFA FABRIK Sterne der Satire – Walk of Fame des Kabaretts Deutsches Kabarettarchiv Mainz

Wolfgang Neuss FLUGHAFEN – Sonne Mond und STERNE DER SATIRE – Becher • 9. Dezember 2015 • 16:27

LORD KNUD Die Gags für seine Radiosendungen schrieben ihm andere, zuletzt der Kabarettist Wolfgang Neuss. Auch diesen: “Ich hab nichts gegen die Frauenbewegung. Solange sie rhythmisch ist.” Das war sein vorläufiges Ende als Radiomoderator. …mehr lesen radioeins ** Interview mit Lord Knud (Knud Kunze) Sonntag, 04.09.2011 14:00 Uhr mit Bettina Rust (Hörbar Rust) ** 01:20:00 […]

LORD KNUD Die Gags für seine Radiosendungen schrieben ihm andere, zuletzt der Kabarettist Wolfgang Neuss. Auch diesen: “Ich hab nichts gegen die Frauenbewegung. Solange sie rhythmisch ist.” Das war sein vorläufiges Ende als Radiomoderator. …mehr lesen radioeins ** Interview mit Lord Knud (Knud Kunze) Sonntag, 04.09.2011 14:00 Uhr mit Bettina Rust (Hörbar Rust) ** 01:20:00 […]

“Ich hab nichts gegen die Frauenbewegung. Solange sie rhythmisch ist.” • 12. November 2015 • 17:54

Hochgeladen am 12.10.2010 Auftritt von Matthias Beltz (1945-2002) in der ARD Sendung “Extratour”. Die beiden Mitstreiter vom VFF (Vorläufiges Frankfurter Fronttheater) waren in dieser Sendung ebenfalls dabei. Die Aufzeichnung stammt aus dem Jahr 1987. Das LÜGENMUSEUM von Reinhard Zabka bis heute Bilderclown, Installationskünstler Das Lügenmuseum handelt von Wahrheiten und Illusionen, die keinen praktischen Nutzen haben. […]

Hochgeladen am 12.10.2010 Auftritt von Matthias Beltz (1945-2002) in der ARD Sendung “Extratour”. Die beiden Mitstreiter vom VFF (Vorläufiges Frankfurter Fronttheater) waren in dieser Sendung ebenfalls dabei. Die Aufzeichnung stammt aus dem Jahr 1987. Das LÜGENMUSEUM von Reinhard Zabka bis heute Bilderclown, Installationskünstler Das Lügenmuseum handelt von Wahrheiten und Illusionen, die keinen praktischen Nutzen haben. […]

BILDERCLOWN bis heute° Wolfgang Neuss…1987 Schirmherr von EXTRATOUR, ARD • 6. November 2015 • 13:26

Matthias Beltz – Die paar Tage noch (1995) Matthias Beltz Biografie ARCHIV / STIFTUNG DER AKADEMIE DER KÜNSTE BERLIN The Making of Kabarett [2000] Das letzte große Rätsel der Menschheitsgeschichte ist, wie es zu einem Kabarettprogramm kommt. Zumindest drängt sich dem Kabarettisten diese Frage immer wieder auf, ist sie doch die am häufigsten an ihn […]

Matthias Beltz – Die paar Tage noch (1995) Matthias Beltz Biografie ARCHIV / STIFTUNG DER AKADEMIE DER KÜNSTE BERLIN The Making of Kabarett [2000] Das letzte große Rätsel der Menschheitsgeschichte ist, wie es zu einem Kabarettprogramm kommt. Zumindest drängt sich dem Kabarettisten diese Frage immer wieder auf, ist sie doch die am häufigsten an ihn […]

DIE WUNSCH REGIERUNG • 6. November 2015 • 13:17

Ab den 2 Oktober 2015 findet in der Schaubühne eine Uraufführungs-ketten-reaktion statt. Es geht um West Berlin und die Wolfgang Neuss Wand-Tapete ist erwünscht. Nach dem Tod von Wolfgang fragte Günni mich ob ich nicht einen Tag später wiederkommen könnte. Und so entstand eine Günther Thews Doku “Die Welt als Tapete” mit Volker Kühn, Mathias […]

Ab den 2 Oktober 2015 findet in der Schaubühne eine Uraufführungs-ketten-reaktion statt. Es geht um West Berlin und die Wolfgang Neuss Wand-Tapete ist erwünscht. Nach dem Tod von Wolfgang fragte Günni mich ob ich nicht einen Tag später wiederkommen könnte. Und so entstand eine Günther Thews Doku “Die Welt als Tapete” mit Volker Kühn, Mathias […]

DIE PROVOKATEUSE und das Ricci am Lehniner Platz – immer dieselbe Route.” • 25. September 2015 • 13:53

Sadhu van Hemp schreibt über Wolfgang: Er war die rote Laus im Berliner Bärenpelz und Erster Staatsquerulant. Die Presse schimpfte ihn Brunnenvergifter, Schandschnauze, Propagandist und zuletzt kaputter Kellerguru. Die Rede ist von einem abgrundtief bösen Mann, der als Till Eulenspiegel des Wirtschaftswunders und notorischer Kiffer Berlins Stadtfeind Nr. 1 war. Sein Name: Wolfgang Neuss. Am […]

Sadhu van Hemp schreibt über Wolfgang: Er war die rote Laus im Berliner Bärenpelz und Erster Staatsquerulant. Die Presse schimpfte ihn Brunnenvergifter, Schandschnauze, Propagandist und zuletzt kaputter Kellerguru. Die Rede ist von einem abgrundtief bösen Mann, der als Till Eulenspiegel des Wirtschaftswunders und notorischer Kiffer Berlins Stadtfeind Nr. 1 war. Sein Name: Wolfgang Neuss. Am […]

Der Verräter der Nation • 20. Dezember 2013 • 18:07

O-Ton W.Neuss: – Ick bin ja wohl der Einzige in dieser Stadt der mit Toten spricht. Statuette of Mictlantecuhtli in the Museo de Antropología in Xalapa, Mexico, 2001 Mictlantecuhtli (Nahuatl pronunciation: [mikt͡ɬaːnˈtekʷt͡ɬi], meaning “Lord of Mictlan”), in Aztec mythology, was a god of the dead and the king of Mictlan (Chicunauhmictlan), the lowest and northernmost […]

O-Ton W.Neuss: – Ick bin ja wohl der Einzige in dieser Stadt der mit Toten spricht. Statuette of Mictlantecuhtli in the Museo de Antropología in Xalapa, Mexico, 2001 Mictlantecuhtli (Nahuatl pronunciation: [mikt͡ɬaːnˈtekʷt͡ɬi], meaning “Lord of Mictlan”), in Aztec mythology, was a god of the dead and the king of Mictlan (Chicunauhmictlan), the lowest and northernmost […]

Tod und Tödchen • 16. November 2013 • 7:56

Jugend und Krieg Wolfgang Neuss kam als Sohn von Otto und Elisabeth Neuss (geb. Gebauer) in Breslau zur Welt. Er hatte eine Schwester Eva (später Henriette de Bouyse ). Nach der Volksschule begann Neuss eine Lehre als Schlachter, ging dann aber mit 15 Jahren nach Berlin, um Clown zu werden. Dieser Ausflug endete in der Jugendverwahranstalt […]

Jugend und Krieg Wolfgang Neuss kam als Sohn von Otto und Elisabeth Neuss (geb. Gebauer) in Breslau zur Welt. Er hatte eine Schwester Eva (später Henriette de Bouyse ). Nach der Volksschule begann Neuss eine Lehre als Schlachter, ging dann aber mit 15 Jahren nach Berlin, um Clown zu werden. Dieser Ausflug endete in der Jugendverwahranstalt […]

The Life of W. • 12. Mai 2013 • 9:06

%d Bloggern gefällt das: